Assoziationen mit den Olympischen Winterspielen 2018

Die Research Now SSI Studie „Olympische Winterspiele 2018“, die in Kooperation mit dem visuellen Forschungstool CogniLink® vor Start der Spiele durchgeführt wurde, zeigt, dass insbesondere die traditionellen Werte und die sportlichen Aspekte sowie auch der völkerverbindende Charakter das positive Wertegerüst der Olympischen Spiele in diesem Jahr aufrechterhalten. Das Thema Doping ist hingegen das bekannte schwarze Schaf im Assoziationsnetzwerk.

Anbieter: Dynata
Veröffentlicht: Feb 2018
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung • Usability, Customer Experience
Branchen: Tourismus, Freizeit & Sport
Tags:

Das Olympia-Universum 2018 und seine Ausprägungen

Eine Studie der besonderen Art – visuell & kommunikativ. Das Ergebnis der Studie von Research Now SSI in Kooperation mit CogniLink® ist eine Olympia-Map, d. h. ein verdichtetes, fokussiertes Assoziationsnetzwerk, das den Konsens der Studienteilnehmer darstellt:

Die sieben Primärassoziationen, die die Teilnehmer mit den Olympischen Winterspielen 2018 haben, sind

  • Internationaler Wettbewerb
  • Athleten
  • 15 Wintersportdisziplinen
  • Eröffnungsfeier
  • PyeongChang
  • Südkorea
  • IOC

Weitere Themen in der Studie

  • Aufschluss über den positiven oder negativen Charakter der jeweiligen Assoziation
  •  „Internationaler Wettbewerb“ gern gesehen
  • Russisches Olympia-Team unter Generalverdacht
  • Gastgeberland sticht weder positiv noch negativ heraus
  • Traditionelle Elemente hoch geschätzt

Context Marketing