BRANCHENRADAR Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP) in Österreich 2022

Der Corona-Virus erweist sich für das Geschäft der Kurier-, Express- und Paket-Dienste (KEP) als echter Booster. Der Branchenradar "Kurier-, Express- & Paketdienste (KEP) in Österreich 2021" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber am Paket-Logistik-Markt. Die Branchenanalyse fokussiert auf national und international versendeten Express- und Standardpakete ohne Gewichtsbeschränkung.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mär 2022
Preis: € 3590 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Handel & Dienstleistung • Online & IKT & Elektronik
Tags: Corona Krise • Digital Agenda • Distanzhandel • E-Commerce • Expressdienste • KEP • Kurierdienste • Logistik • Online-Shopping • Paketbeförderung • Paketdienste • Paketlogistik • Post • Versandhandel • Zustellservices

KEP-Dienste in Österreich 2021

Amazon nun Nummer zwei bei B2C

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Corona-Virus erweist sich für das Geschäft der Kurier-, Express- und Paket-Dienste (KEP) als echter Booster. Im Jahr 2021 erhöht sich die Anzahl der transportierten Pakete um +21,0% geg. VJ (nach +16,7% geg. VJ im Jahr 2020) auf nunmehr 347,2 Millionen Stück. Im B2B-Segment werden um +7,1 Prozent mehr Pakete zugestellt als im Jahr davor, das B2B | C2C-Segment wächst absatzseitig um +27,6% geg. VJ. Wenngleich die durchschnittlichen Paketpreise in allen Segmenten anziehen, entwickelt sich auf Ebene des Gesamtmarktes der Durchschnittspreis nur seitwärts, da Anteilsgewinne preisgünstigerer Produktsegmente (Standardversand, B2C) den Preisauftrieb einebnen. Infolge wächst der Marktumsatz um +21,4% geg. VJ auf € 1.452 Millionen.

Wenngleich sich das Paketvolumen bei allen Anbietern signifikant erhöht, verschieben sich die Größenverhältnisse zwischen den Anbietern augenscheinlich. Denn insbesondere zwei Unternehmen bauen ihre Marktstellung deutlich aus. Zum einen Amazon, die im B2C-Segment zur Nummer zwei am Markt avancieren, zum anderen GLS, die in beiden Kundensegmenten rasch wachsen. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR KEP-Dienste in Österreich 2022 die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktentwicklung KEP-Dienste in Österreich 2018 bis 2021

Marktentwicklung KEP-Dienste in Österreich 2018 bis 2021

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: alle national u. international versendeten Express- und Standardpakete ohne Gewichtsbeschränkung
  • Jahrgang: 23.
  • Erhebungszeitraum: Februar 2022
  • Umfang: 77 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie KEP-Dienste

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2018-2021
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2022e-2023f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile total 2018-2021
  • Anbietermarktanteile Inland 2018-2021
  • Anbietermarktanteile Ausland 2018-2021
  • Anbietermarktanteile B2B 2018-2021
  • Anbietermarktanteile B2C/C2C 2018-2021
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Entwicklung des privaten Konsums
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Bestimmungsort: Inland | Ausland
  • Bestimmungsort Ausland: Europa | A/A
  • Versandarten: Standard | Express
  • Geschäftsbereiche: B2B | B2C/C2C
  • Zustellversuche: 1 Zustellversuch | 2+ Zustellversuche

Preis

€ 5.340,- Einzelausgabe (Papierversion)
€ 3.590,- Abo (*Abo-Preis pro Jahr Papierversion)