50% aller früheren MitarbeiterInnen wurden vom Arbeitgeber nicht oder nur unzureichend in die Pension verabschiedet

08. Nov 2021 • News • Telemark Marketing • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Arbeitswelt

Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital, trotzdem verabsäumen es Österreichische Unternehmen überwiegend, ihre verdienstvollsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ordentlich zu behandeln.


Es ist die allererste Studie zu diesem Thema in Österreich, entsprechend brisant sind einige der Ergebnisse. So zeigt sich, dass kaum HR-Tools bekannt sind, um diese Prozesse zu begleiten und zu gestalten. Entsprechend wurde diesem Thema bisher kaum Augenmerk geschenkt.

Definition von Offboarding: Die (wertschätzende) Verabschiedung von Mitarbeitern aus dem Unternehmen am Ende ihrer Berufstätigkeit. Ziel ist dabei, den Ausscheidenden ein Zeichen der Dankbarkeit für die oft langjährige Mitarbeit zum Ausdruck zu bringen. Und sie bei Bedarf noch im Unternehmen einsetzen zu können - „Senior Retention“ – gerade in Zeiten des Fachkräftemangels.

Die wichtigsten Ergebnisse der Offboarding Umfrage 2021

Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital, trotzdem verabsäumen es Österreichische Unternehmen überwiegend, ihre verdienstvollsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ordentlich zu behandeln. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Plattform Seniors4success in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut „Telemark Marketing“, die die Praxis des Offboardings analysiert hat, also des Verabschiedens von Mitarbeitern in den Ruhestand. Dabei sind einige Defizite zutage getreten, die zeigen, wie viel positives Potential Österreichs Unternehmen ohne Not verschenken. Die wichtigste Erkenntnis der Umfrage: 50% aller früheren MitarbeiterInnen wurden von ihrem Arbeitgeber nicht oder nur unzureichend in die Pension verabschiedet.

Studienauszug: Verabschiedung – Pensionist:innen und Unternehmen

Studienauszug: Verabschiedung – Pensionist:innen und Unternehmen

Inhalt der Studie

Studiensteckbrief OFFBOARDING - Studie 2021

  •  AUFTRAGGEBER: SENIORS 4 SUCCESS
  • AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING
  • PROJEKTLEITUNG: MMag. Robert Sobotka, MBA (rs@telemark-marketing.com)
  • ERHEBUNGSMETHODIK: CATI (Computer Assisted Telephone Interview) + CAWI (Computer Assisted Web Interview). STICHPROBE: Es wurden insgesamt 611 Personen befragt. Davon entfallen 147 auf Telefoninterviews; die restlichen 464 Teilnehmer wurden online befragt. Die statistische Schwankungsbreite liegt bei ca. +/- 5% (Pensionisten) bzw. +/- 8% (Unternehmen).
  • ZEITRAUM: Die Befragung wurde im Zeitraum zwischen 12.5.2021 und 24.9.2021 durchgeführt. 

Bei Fragen zur Studie wenden Sie sich bitte an: MMag. Robert Sobotka,MBA Telemark Marketing Zehetnergasse 6/2 1140 Wien Tel.: 01/892 85 85-0 Email: robert.sobotka@telemark-marketing.com

Context Marketing