9 von 10 ÖsterreicherInnen schätzen die Lebensqualität in der Wohngemeinde hoch ein

29. Nov 2017 • News • SORA – Institute for Social Research and Consulting • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Umwelt & Ökologie • Verkehr & Mobilität • Online & IKT & Elektronik • Arbeitswelt • Sicherheit

Die Lebensqualität der Wohngemeinde wird 2017 von 88% der Befragten als sehr oder ziemlich hoch eingestuft. Diese Einschätzung ist unabhängig davon, ob die Befragten in urbanen oder ländlichen Gebieten leben. Die Studie "Städtebarometer 2017" von SORA im Auftrag des Österreichischen Städtebundes zeigt die Einschätzungen der Menschen zum Leben in den österreichischen Städten.


Seit dem Jahr 2009 erhebt SORA im Auftrag des Österreichischen Städtebundes in einer quantitativen Umfrage die Einschätzungen der Menschen zum Leben in den österreichischen Städten.

Nach einem kurzen Überblick zur methodischen Vorgangsweise stellt der vorliegende Forschungsbericht die wesentlichen Ergebnisse des allgemeinen Erhebungsteils zum Lebensgefühl in österreichischen Städten dar. Falls möglich er einen Vergleich zu den Befragungen der vorhergehenden Jahre.

Ergänzend zu den Themen Lebensqualität und Zufriedenheit mit kommunalen Dienstleistungen, die jedes Jahr behandelt werden, wurde 2017 das Thema „Digitalisierung“ im Rahmen eines eigenen, zusätzlichen Fragenblocks schwerpunktmäßig aufgearbeitet.

Im abschließenden Teil werden die wichtigsten Befunde sowohl des Grundprogramms als auch des diesjährigen Schwerpunktteils zusammengefasst. Der ausführliche Anhang enthält die detaillierte Darstellung der Fragen nach ausgewählten Untergruppen (Geschlecht der Befragten, Gemeindegröße, etc.).

Inhalte der Studie

  • Einschätzung der Lebensqualität
  • Image der Gemeinde
  • Persönliche Zufriedenheit
  • Infrastruktur
  • Privatisierung
  • Freizeit
  • Arbeit und Aufstieg
  • Soziale Sicherheit
  • Persönliche Sicherheit
  • Residentielle Mobilität

 

Beispielgrafik: Einschätzung der Lebensqualität in der Wohngemeinde 2017 nach Anzahl EinwohnerInnen

Die Lebensqualität der Wohngemeinde wird 2017 von 88% der Befragten als sehr oder ziemlich hoch eingestuft. Diese Einschätzung ist unabhängig davon, ob die Befragten in urbanen oder ländlichen Gebieten leben

Studiensteckbrief

  • Auftraggeber: Österreichischer Städtebund
  • Beauftragtes Institut: SORA Institute for Social Research and Consulting, Wien
  • Wissenschaftliche Leitung: Corinna Mayerl, MA
  • AutorInnen: Corinna Mayerl, MA Mag. Christian Glantschnigg
  • Erhebungsgebiet: Mitgliedsgemeinden des Österreichischen Städtebundes
  • Grundgesamtheit: EinwohnerInnen von Mitgliedsgemeinden des Österreichischen Städtebundes ab 16 Jahren (insgesamt 252 Städte und Gemeinden)
  • Stichprobenumfang: 1.051 Personen
  • Stichprobendesign: Geschichtete Zufallsauswahl
  • Art der Befragung: Telefoninterviews – Institute for Panel Research (ipr) Befragungszeitraum: März 2017
  • Gewichtung: Geschlecht, Alter, Erwerbsstatus, Bildung, Gemeindegröße (ipr)

Context Marketing