Allergien in Österreich 2019

01. Okt 2019 • News • IMAS International • Marktforschung • Gesundheit


In Österreich wurde im April und Mai dieses Jahres im Rahmen von face-to-face Interviews die Bevölkerung rund um das Thema 'Allergien' befragt.

16 Prozent der Bevölkerung leiden unter zumindest einer Allergie, bei 81 Prozent ist dies nicht der Fall. Rund zwei Drittel der Personen, die an Allergien leiden, leiden an genau einer Allergie, ein Viertel leidet an zwei unterschiedlichen Allergien. Die häufigsten Allergien sind Heuschnupfen und Pollenallergie, rund zwei Fünftel aller Allergiker leider darunter. Danach folgen Nahrungsmittelallergie bzw. -intoleranz und Tier- bzw. Hausstauballergie. Insgesamt leiden Allergiker im Durchschnitt an 1,6 Allergien, sieben Prozent dieser Gruppe sogar an mehr als drei Allergien. Maßnahmen gegen diese Abwehrreaktion des Körpers sind vor allem die Vermeidung des Kontakts mit dem Auslöser, Allergietabletten und Medikamente allgemein. Frauen versuchen häufiger als Männer, den Kontakt mit dem Auslöser zu vermeiden, die Gruppe der unter 60-Jährigen greift häufiger zu Tabletten.

Informationen zur Studie und zu Fragen rund um das Thema Gesundheit:

office@marktmeinungmensch.at