Bei fast jeder zweiten Urlaubsreise wurden 2017 Unterkunft oder Verkehrsmittel online gebucht

26. Sep 2018 • News • Statistik Austria • Marktforschung • Statistik • Statistik Tabellen • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Tourismus, Freizeit & Sport • Verkehr & Mobilität • Gastronomie

Beinahe jede zweite Urlaubsreise im Jahr 2017 (49,2%) wurde zur Gänze oder zumindest teilweise (Unterkunft oder Verkehrsmittel) online gebucht – also über die Webseiten/Apps von Reiseplattformen und Reiseveranstaltern oder direkt über die Webseiten/Apps von Unterkünften bzw. Transportunternehmen. Bei Auslandsurlaubsreisen liegt dieser Anteil höher (57,5%) als bei Inlandsurlauben (41,0%).


2014 wurden erst 43,2% der Urlaubsreisen online gebucht. Das zeigt eine Analyse von Statistik Austria anlässlich des Welttourismustages am 27. September mit dem Schwerpunkt "Innovation und digitale Transformation".

Der Anteil an Onlinebuchungen liegt bei den Unterkünften (42,9% der Urlaubsreisen im Kalenderjahr 2017) wesentlich höher als bei den Transportmitteln (18,5%). Besonders häufig wurden 2017 die Tickets bei Flugreisen online gebucht (67,5% der Flugreisen). Bei weniger als der Hälfte der Zugreisen (47,1%) wurde das Ticket online gebucht, bei Auslandszugreisen war der Anteil an Onlinebuchungen deutlich höher (2017: 59,8%). Am seltensten wurden die Tickets für Busreisen online gekauft (27,0% der Busreisen).

Das Onlinebuchungsverhalten bei Reisen unterscheidet sich auch nach der Art der Unterbringung. Von 10,4 Mio. Urlaubsreisen, die 2017 in ein Hotel führten, wurde bei 61,5% der Reisen das Hotel online gebucht. Von 0,5 Mio. Campingurlauben wurden hingegen nur bei 38,0% der Campingplatz online gebucht. Reisen in private (entgeltliche) Unterkünfte wurden zu 53,3% online gebucht, wobei der Anteil bei Auslandsreisen 68,7% betrug, bei Reisen im Inland hingegen nur 39,3%.

Urlaubsreisen 2017 überwiegend privat organisiert

Nahezu drei Viertel der Urlaubsreisen wurden 2017 privat, das heißt ohne die Unterstützung eines Reisebüros bzw. -veranstalters, organisiert (71,6% der Urlaubsreisen insgesamt). Im Zehnjahresvergleich ist der Anteil privat gebuchter Urlaubsreisen jedoch rückläufig: Im Jahr 2007 wurden noch 80,1% der Urlaubsreisen privat organisiert. Entsprechend zugenommen haben die via Reisebüro bzw. Reiseveranstalter teilweise oder vollständig organisierten Reisen – insgesamt von 19,9% auf 28,4%.

Zur Pressemeldung

Context Marketing