Beschleunigte Nachfrage nach Innentüren in Österreich

22. Apr 2019 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion

Nach einer kurzzeitigen Wachstumsdelle im Jahr 2017 startete im vergangenen Jahr der Markt für Innentüren wieder durch. Die Herstellererlöse erhöhten sich im Jahr 2018 kräftig um 5,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 160,2 Millionen Euro. Angeschoben wurde der Markt im Wesentlichen vom großvolumigen Objektneubau,


Marktentwicklung Innentüren in Österreich 2015 bis 2018

Nach einer kurzzeitigen Wachstumsdelle im Jahr 2017 startete im vergangenen Jahr der Markt für Innentüren wieder durch. Die Herstellererlöse erhöhten sich im Jahr 2018 kräftig um 5,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 160,2 Millionen Euro. Angeschoben wurde der Markt im Wesentlichen vom großvolumigen Objektneubau,

Nach einer kurzzeitigen Wachstumsdelle im Jahr 2017 startete im vergangenen Jahr der Markt für Innentüren wieder durch. Die Herstellererlöse erhöhten sich im Jahr 2018 kräftig um 5,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 160,2 Millionen Euro. Angeschoben wurde der Markt im Wesentlichen vom großvolumigen Objektneubau, in dem mehrheitlich eher preisgünstige Innentüren aus Röhrenspan oder Kartonwabe nachgefragt wurden. Folglich wuchs der Umsatz im Produktsegment Röhrenspan um nahezu dreizehn Prozent gegenüber Vorjahr und bei Kartonwabe um acht Prozent gegenüber Vorjahr. Massivholztüren, Vollspanplatten und Innentüren aus Flachsplatten entwickelten sich indessen rückläufig, genauso wie die Nachfrage nach Ganzglastüren.

Link zur Studie BRANCHENRADAR Innentüren in Österreich 2017