Beton gewinnt Marktanteil

19. Mär 2018 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion

Der boomende Neubau schob in Österreich auch im Jahr 2017 das Geschäft mit Mauersteinen und Betonfertigteilen an. Das Wachstum war bei Fertigbetonwänden & Decken aber vergleichsweise rascher.


Der Aufschwung in der Bauwirtschaft schlug sich im Jahr 2017 auch in den Verkaufsstatistiken der Hersteller von Mauersteinen und Betonfertigteilen (Wände & Decken) nieder. Die Erlöse erhöhten sich insgesamt um +7,5 Prozent geg. VJ auf nunmehr 415 Millionen Euro. Die Wachstumsbeiträge kamen aber primär von den großformatigen Bauteilen aus Beton. Denn während der Umsatz mit Mauersteinen gegenüber 2016 nur noch moderat um rund ein Prozent zulegte, schossen die Erlöse sowohl bei Fertigbetonwänden als auch bei Betondecken um nahezu zwölf Prozent nach oben. Infolge erhöhte sich der Marktanteil von Beton im in Massivbauweise errichteten Hochbau auf über sechzig Prozent.

Gebremst wurde der Markt für Mauersteine insbesondere vom Eigenheimsektor. Die Baustarts stagnierten, zudem gewann der Holzbau wieder leicht an Marktanteil. Der Markt für Fertigbetonwände & Decken profitierte indessen vom boomenden Geschoßwohnbau und der regen Investitionstätigkeit von Handel und Industrie. So erhöhte sich gegenüber 2016 bspw. der Umsatz mit Elementdecken um elf Prozent, jener mit Hohlwänden um dreizehn Prozent und mit Vollwänden um neun Prozent. Bei Hohldielen stieg der Umsatz sogar um 24 Prozent geg. VJ.

Marktentwicklung Mauersteine & Betonfertigteile | Umsatzanteile Mauersteine & Betonfertigteile nach Bundesländern

Der Aufschwung in der Bauwirtschaft schlug sich im Jahr 2017 auch in den Verkaufsstatistiken der Hersteller von Mauersteinen und Betonfertigteilen (Wände & Decken) nieder. Die Erlöse erhöhten sich insgesamt um +7,5 Prozent geg. VJ auf nunmehr 415 Millionen Euro. Die Wachstumsbeiträge kamen aber primär von den großformatigen Bauteilen aus Beton. Denn während der Umsatz mit Mauersteinen gegenüber 2016 nur noch moderat um rund ein Prozent zulegte, schossen die Erlöse sowohl bei Fertigbetonwänden als auch bei Betondecken um nahezu zwölf Prozent nach oben. Infolge erhöhte sich der Marktanteil von Beton im in Massivbauweise errichteten Hochbau auf über sechzig Prozent.

Context Marketing