Bodenbildung am Markt für Swimmingpools

27. Nov 2016 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion

Der Herstellerumsatz mit Swimmingpools stagniert in Österreich voraussichtlich bei 58,7 Millionen Euro. Verantwortlich dafür zeichnet aber ausschließlich die negative Entwicklung der Poolüberdachungen, zeigen aktuelle Daten im BRANCHENRADAR Swimmingpools & Poolüberdachungen in Österreich 2016


Marktentwicklung Swimmingpools & Poolüberdachungen in Österreich | Herstellerumsatz in Mio. Euro

Der Herstellerumsatz mit Swimmingpools stagniert in Österreich voraussichtlich bei 58,7 Millionen Euro. Verantwortlich dafür zeichnet aber ausschließlich die negative Entwicklung der Poolüberdachungen

Nach teils deutlichen Rückgängen verzeichnen die Herstellererlöse aus Swimmingpools & Poolüberdachungen erstmals seit drei Jahren ein Plus. Mit +0,7% geg. VJ fällt das Wachstum jedoch lediglich marginal aus, der Gesamtmarkt steigt damit auf nunmehr 58,7 Millionen Euro im Jahr 2016. Verantwortlich für die Stagnation zeichnet einerseits die positive Entwicklung der Swimmingpools selbst, deren Herstellererlöse um +1,8% geg. VJ steigen, sowie das rückläufige Geschäft mit Poolüberdachungen, das um -1,6% geg. VJ sinkt. Besonders unter Druck stehen die vergleichsweise günstigen Bausatzbecken, die überwiegend in Baumärkten vertrieben werden und praktisch zur Gänze in privaten Haushalten aufgestellt werden. Hierfür erhebt der BRANCHENRADAR einen Umsatzrückgang von -6,5% geg. VJ. Die Verkaufszahlen in den höherpreisigen Produktsegmenten entwickeln sich hingegen deutlich positiver: Während die Herstellererlöse aus Baubecken um +7,6% geg. VJ deutlich zulegen, stagnieren die Erlöse mit Fertigbecken bei +0,7% geg. VJ.

Hinsichtlich der Poolgrößen dominiert weiterhin die Kategorie „bis 15 Quadratmeter“ mit einem Anteil von 70 Prozent. 26 Prozent aller neu angeschafften Swimmingpools haben eine Fläche zwischen 15 und 35 Quadratmetern und lediglich vier Prozent sind größer als 35 Quadratmeter.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage www.branchenradar.com oder kontaktieren Sie uns gerne persönlich.
Ansprechpartnerin: Sabine Hengster
Tel.: +43 1 470 65 10 - 0 I Email: sh@kfp.at

Context Marketing