Brand Monitor Tiefkühlprodukte

24. Mai 2014 • News • OGM • Marktforschung • Social Media Analyse • Handel & Dienstleistung • Essen & Trinken • Marketing & Medien

Im Vergleich zu den letzten Jahren hat sich die Userstimmung zu Anbietern von Tiefkühlgemüse, -gerichten und -pizzen deutlich verschlechtert. Immer mehr Konsumenten informieren sich über die verwendeten Zutaten und zweifeln an deren Qualität und Herkunft.

Brand Monitor Tiefkühlprodukte

Im Vergleich zu den letzten Jahren hat sich die Userstimmung zu Anbietern von Tiefkühlgemüse, -gerichten und -pizzen deutlich verschlechtert. Immer mehr Konsumenten informieren sich über die verwendeten Zutaten und zweifeln an deren Qualität und Herkunft. In diesem Umfeld sind es besonders die Eishersteller und regional verwurzelten Anbieter wie Resch&Frisch, die Sympathien der User für sich gewinnen.

Branchengröße Iglo ist aus den Einkaufswägen der Österreicher nicht mehr weg zu denken. Online werden jedoch die jüngsten Werbekampagnen, allen voran der Werbespot #ABERSKIFAHRENKÖNNENWIR, teils scharf kritisiert.

Die Studie zeigt deutlich, dass bereits kleine Produktänderungen einen großen Einfluss auf die gesamte Außenwahrnehmung einer Marke haben können. Online werden erste Trends früh sichtbar.

Dieser Brand Monitor erschien in der FORMAT-Ausgabe 21/14.

Context Marketing