Das autonome Fahren wird den Individualverkehr und den öffentlichen Verkehr revolutionieren

17. Dez 2015 • News • bitkom • Marktforschung • Umwelt & Ökologie • Verkehr & Mobilität • Online & IKT & Elektronik

Selbstfahrende Verkehrsmittel greifen auf Informationen von Sensoren und Kameras zurück sowie auf Meldungen anderer Verkehrsteilnehmer bzw. der Infrastruktur, um durch den Verkehr zu navigieren. In einigigen Bereichen ist der Autopilot bereits Realität. Die technologische Entwicklung entsprechender Systeme sind bereits weit fortgeschritten. Wie sehen die Passagiere diese Entwicklung?


 Jeder Sechste ist gegenüber gegenüber Verkehrsmitteln, die vom Autopilot gelenkt werden, aufgeschlossen Autonome angetriebene Schienenfahrzeuge, wie Bahn, Straßenbahn und U-Bahn, kann sich jeder Zweite vorstellen. Bei PKWs und Bussen liegt das Interesse nurt mehr bei einem Drittel. Ein Viertel würde auf eine Schiffsreise ohne Kapitän gehen 13 Prozent würden sogar ein Flugzeug ohne Pilot besteigen.  Bei den Jungen (14- bis 29-Jährige) können sich 79 Prozent vorstellen, ein autonomes Verkehrsmittel zu nutzen. Bei  den Befragten ab 65 Jahren ist jeder Zweite offen für die neue Form der Mobilität.

Titel-Icon: Designed by Freepik

Context Marketing