Ein Viertel der WienerInnen schätzen sich selbst als sehr humorvoll ein

13. Feb 2017 • News • meinungsraum.at • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft

Due Umfrage bei der Wiener Bevölkerung zeigt die Selbsteinschätzung des eigenen Humors, den Stellenwert von Witzen, worüber am liebsten gelacht wird und Tabus bei Witzen.


Einige Higlights aus der Studie 

  • Einstufung Humor: 25% schätzen sich selbst als sehr humorvoll ein
  • Kriterien des Lebenspartners: Intelligenz und Humor am wichtigsten
  • Selbst Witze erzählen: ein Viertel erzählt gerne Witze
  • Themen zum Lachen: 6 von 10 lachen oft über Situationskomik
  • Laut Lachen: 92% fühlen sich gut dabei, bei 72% wirkt es oft ansteckend
  • Tabus: über Krieg, Verfolgung, Folter sollte man sich am wenigsten lustig machen

25% der wiener schätzen sich selbst als sehr humorvoll ein

Studiensteckbrief

In der Zeit von 02.02. bis 06.02.2017 wurden insgesamt 300 online Interviews zum Thema „Humor“ repräsentativ für die Wiener Bevölkerung im Alter zwischen 14 und 65 Jahren durchgeführt.

Context Marketing