Ernährung – für viele bereits eine Art „Wahn“

04. Jun 2017 • News • meinungsraum.at • Marktforschung • Gesundheit • Handel & Dienstleistung • Essen & Trinken • Gastronomie

Erstaunliche 82% der WienerInnen stimmen der Aussage zu, dass das Thema Ernährung für viele Leute heutzutage fast wie ein Wahn oder eine „Ersatzreligion“ ist. Dies sehen vor allem Personen ohne Matura so.


Ausschnitt aus den Kernergebnissen der Studie

  • Fast 1/3 befolgt aktuell eine bestimmte Ernährungsweise – Personen sind tendenziell jünger und haben höheren Bildungsabschluss.
  • Low carb und vegetarisch werden spontan am häufigsten genannt.
  • Auch gestützt sind vegetarisch und low carb die häufigsten Ernährungsformen 
  • Gesunde Ernährung: abwechslungsreich, hoher Anteil an Gemüse und wenig Zucker landen am häufigsten unter den Top 3 Kriterien.
  • Industrielle chemische Zusätze und Medikamentenbelastung machen am meisten Angst.
  • Ernährung wirkt sich vor allem auf Gewicht, Verdauung und Fitness aus.
  • 82% der WienerInnen finden, dass das Thema Ernährung für viele Leute heutzutage fast eine Ersatzreligion ist.

Häufigsten Ernährungsformen – „vegetarisch“ und „low carb“

Gesunde Ernährung: “abwechslungsreich”, “hoher Anteil an Gemüse” und “wenig Zucker” landen am häufigsten unter den Top 3 Kriterien

Ernährung – für viele bereits eine Art „Wahn“

Erstaunliche 82% der WienerInnen stimmen der Aussage (eher) zu, dass das Thema Ernährung für viele Leute heutzutage fast wie ein Wahn / eine „Ersatzreligion“ ist. Dies sehen vor allem Personen ohne Matura so. 62% finden die ganze Ernährungsdiskussion übertrieben bzw. stimmen der Aussage (eher) zu, dass sich die Leute heutzutage viel zu viele Gedanken über die Ernährung machen. Insgesamt wird der Überdruss bzw. die negativen Auswirkungen des Ernährungs-Trends deutlich – dies zeigt sich sogar (zum Teil) in konkretem Verhalten: 42% stimmen der Aussage (eher) zu, dass man komisch angeschaut wird, wenn man sich ungesund ernährt.

Link zur Studie

Fragen in der Studie

  • Befolgen Sie aktuell eine bestimmte Ernährungsweise (z.B. vegetarisch, low carb etc.)?
  • Welche Ernährungsform haben Sie zumindest schon einmal vorübergehend eingehalten?
  • Was macht für Sie gesunde Ernährung aus?
  • Wovor haben Sie beim Essen die größte Angst?
  • Bitte geben Sie an, wie sich Ihre Ernährung erfahrungsgemäß auf folgende Faktoren auswirkt

 

Context Marketing