Existenzsicherung bei Arbeitslosigkeit

08. Jul 2014 • News • Arbeiterkammer • Marktforschung • Sozialwissenschaftliche Studie • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Arbeitswelt

Individuelle Strategien zur Existenzsicherung bei Arbeitslosigkeit in Wien. Die Studie hat zum Ziel, ein differenziertes Bild von der sozialen und finanziellen Situation arbeitslos gewordener Menschen in Wien und ihren Strategien zur Sicherung der Existenzgrundlage zu gewinnen. Studie von IFES und SORA im Auftrag Arbeiterkammer Wien.

Existenzsicherung bei Arbeitslosigkeit

Individuelle Strategien zur Existenzsicherung bei Arbeitslosigkeit in Wien. Die Studie hat zum Ziel, ein differenziertes Bild von der sozialen und finanziellen Situation arbeitslos gewordener Menschen in Wien und ihren Strategien zur Sicherung der Existenzgrundlage zu gewinnen. Denn, gerade die öffentliche Diskussion über Arbeitslosigkeit ist geprägt von stereotypen Darstellungen der Betroffenen und einem großen Informationsmangel. 

Zu diesem Zweck wurden 500 Personen in Wien im Rahmen einer telefonischen Befragung kontaktiert. Die Ergebnisse dieser Umfrage zeigen eindrucksvoll, dass bei sowohl kurzfristiger als auch längerfristiger Arbeitslosigkeit die Betroffenen vor vielfältige Probleme gestellt sind, die massive Auswirkungen auf ihre Lebenslage haben. 

Der erste Teil der Studie zeigt die soziodemographischen Merkmale, die Haushaltsstruktur, sowie die bisherige Erwerbskarriere und die Struktur der aktuellen Arbeitslosigkeit der Befragten. Der zweite Teil widmet sich dem Einkommen vor und während der Arbeitslosigkeit, den Einkommensquellen während der Arbeitslosigkeit und der finanziellen Situation insgesamt während der Arbeitslosigkeit. Der dritte Teil legt die Bewältigungsstrategien zur Existenzsicherung dar. Der abschließende vierte Studienteil gibt Einblick in die weiteren Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf Haushaltsmitglieder, Kinder und andere Lebensbereiche, sowie Einschätzungen zur zukünftigen, individuellen Entwicklung. Die Studie wurde von der Arbeiterkammer Wien beauftragt und von den Forschungsinstituten IFES und SORA gemeinsam durchgeführt.

Context Marketing