Fast die Hälfte der Deutschen will Weltmeisterschaft auch im Urlaub schauen

05. Jun 2018 • News • APA/OTS • Marktforschung • Tourismus, Freizeit & Sport

Welchen Einfluss hat die Fußballweltmeisterschaft in Russland 2018 auf die Urlaubsplanung der Deutschen? Dies beantwortet eine aktuelle Studie der TUI kurz vor Beginn des weltweit größten Sportereignisses.


Im Auftrag des international führenden Touristikkonzerns hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov deutschlandweit mehr als 2.000 Personen ab 18 Jahren befragt. Ergebnis: Fast die Hälfte der Deutschen würde die Weltmeisterschaft auch im Urlaub schauen. Während 45 Prozent der Befragten angeben, dass sie die Weltmeisterschaft im Urlaub verfolgen wollen, sagen genauso viele Teilnehmer der Studie, dass sie kein Interesse daran hätten, die Fußballspiele am Urlaubsort zu sehen. Von den Befragten, die bereits einen Urlaub für die Zeit der Weltmeisterschaft geplant haben, möchte hingegen eine deutliche Mehrheit von 58 Prozent die Übertragung am Urlaubsort verfolgen.

Die Spiele sind für jeden zweiten Fußballbegeisterten außerdem so wichtig, dass anderes in den Hintergrund rückt: Wenn es um die Wahl zwischen Urlaubsaktivitäten wie Ausflüge, Wellness oder Entertainment oder eine Spielübertragung geht, würden sich insgesamt 51 Prozent der Befragten dieser Gruppe klar für den Fußball entscheiden. David Schelp, Managing Director TUI Destination Experiences: "Unser Anspruch ist es, den Urlaub für unsere Gäste so individuell wie möglich zu gestalten. Für die Fußball-Fans gibt es daher in den Urlaubsorten zahlreiche Möglichkeiten, die Spiele der Weltmeisterschaft live am Bildschirm zu verfolgen. Für alle, die sich dem Fußball-Trubel entziehen wollen, bieten wir auch während der Spielübertragungen zahlreiche Aktivitäten und Ausflüge an."

Unterschiede gibt es bei der Frage "Fußball oder Urlaubsaktivitäten?" bei den Geschlechtern. 56 Prozent der Männer würden lieber auf Urlaubsaktivitäten verzichten als ein Spiel zu verpassen. Hingegen würden nur 44 Prozent der Frauen für Fußball auf einen Ausflug oder andere Freizeitaktivitäten verzichten.

Einig sind sich Männer und Frauen aber beim Outfit für die Weltmeisterschaft. Jeweils ein Viertel aller befragten Männer und Frauen wollen Trikots, Fähnchen, Fan-Schals und entsprechende Schminkutensilien mit in den Koffer einpacken.

Auch im Urlaub bleiben Fußballspiele ein Gemeinschaftserlebnis. Bei dieser Frage herrscht ebenfalls Einigkeit bei den Geschlechtern. 73 Prozent der befragten Männer und 74 Prozent der befragten Frauen würden sich die Spiele am Urlaubsort bevorzugt zusammen mit anderen ansehen, statt die Weltmeisterschaft alleine am Fernseher im Hotelzimmer zu verfolgen.

Context Marketing