Februar 2015: Kfz- und Pkw-Gebrauchtzulassungen weiterhin rückläufig

23. Mär 2015 • News • Statistik Austria • Statistik • Wirtschaftsstatistik • Verkehr & Mobilität • Handel & Dienstleistung

Im Februar 2015 wurden laut Statistik Austria insgesamt 66.574 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 10,6% weniger als im Februar 2014 und um 2,0% mehr als im Vormonat Jänner.


Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) war mit 58.180 Stück um 9,7% geringer als im selben Vorjahresmonat. Dabei waren sowohl Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 60,9%; -8,1%) als auch jene mit Benzinantrieb (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,6%; -12,4%) weniger gefragt.

Am Nutzfahrzeugmarkt gab es weniger Gebrauchtzulassungen bei Lkw Klasse (Kl.) N3 (-25,0%), land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (-14,7%) und Sattelzugfahrzeugen (-8,0%). Lkw Kl. N1 und Kl. N2 verzeichneten Zunahmen von jeweils 1,4%. Die Zulassungszahlen bei gebrauchten Zweirädern verzeichneten starke Einbußen: Motorräder -49,0%, Leichtmotorräder -33,7% und Motorfahrräder -30,5%.

Wie auch im Jänner 2015 mussten alle Top 10 Pkw-Marken Rückgänge hinnehmen: Opel (-15,3%), Mazda (-11,7%), Peugeot (-11,4%), VW und Ford (jeweils -8,8%), Renault(-8,3%), Audi (-8,0%), Skoda (-7,4%), Mercedes (-5,8%) und BMW (-4,0%).

Context Marketing