Fußball WM 2018: Sponsoring generierte Bruttowerbewert von 49 Mio. Euro

22. Okt 2018 • News • FOCUS • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Mediaanalyse • Tourismus, Freizeit & Sport • Marketing & Medien

Die Fussball WM 2018 in Russland bescherte den österreichischen TV, Print sowie Internetmedien einen Bruttowerbewert von rund € 49 Mio. Im Rahmen des Events wurden seitens Focus 247 unterschiedliche Sponsormarken gesichtet sowie bewertet. Am stärksten präsentierten sich bei diesem Event Marken aus den Wirtschaftsbereichen Sportartikel, PKW sowie Alkoholfreie Getränke.


Der heurige Sommer war aus sportlicher Sicht geprägt von der Fußball WM welche in Russland ausgetragen wurde. In den relevanten österreichischen TV, Print sowie Internetmedien wurde ein Bruttowerbewert von rund € 49 Mio. erzielt. Im Rahmen des Events wurden seitens Focus 247 unterschiedliche Sponsormarken gesichtet sowie bewertet. Am stärksten präsentierten sich bei diesem Event Marken aus den Wirtschaftsbereichen Sportartikel, PKW sowie Alkoholfreie Getränke.

Adidas wurde als Sponsormarke mit einem Bruttowerbewert von rund € 9,9 Mio. vor Nike und Hisense medial am stärksten transportiert. Von 39 unterschiedlichen Platzierungsarten erzielten LED Banden vor Dressen sowie Banden die höchsten Bruttowerbewerte. Die 2. Halbzeit des WM Finalspiels Frankreich/Kroatien haben in ORF 1 rund 1,9 Mio. Menschen verfolgt.

Adidas wurde als Sponsormarke mit einem Bruttowerbewert von rund € 9,9 Mio. vor Nike und Hisense medial am stärksten transportiert. Von 39 unterschiedlichen Platzierungsarten erzielten LED Banden vor Dressen sowie Banden die höchsten Bruttowerbewerte. Die 2. Halbzeit des WM Finalspiels Frankreich/Kroatien haben in ORF 1 rund 1,9 Mio. Menschen verfolgt.

Inhalte der Sponsoring-Studie

Context Marketing