Gefühlter Wohlstand der Deutschen bleibt trotz Handelsbeschränkungen hoch

27. Aug 2018 • News • Ipsos • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Finanzdienste • Umwelt & Ökologie • Arbeitswelt

Die Diskussionen um Zölle und Handelsbeschränkungen zwischen den großen Industriestaaten führen bisher nicht zu einer Verunsicherung der Deutschen. Der Ipsos NAWI-D misst laufend die Zufriedenheit der Deutschen mit verschiedenen Faktoren, die sie selbst als Voraussetzung für Wohlstand ansehen.


Gefühlter Wohlstand der Deutschen bleibt hoch

Die Diskussionen um Zölle und Handelsbeschränkungen zwischen den großen Industriestaaten führen bisher nicht zu einer Verunsicherung der Deutschen. Im Gegenteil, die subjektiv empfundene Arbeitsplatz- und auch Einkommenssicherheit erreichen Höchstwerte in der nunmehr seit sechs Jahren mit vierteljährlichen Erhebungen von Ipsos in Zusammenarbeit mit Zukunftsforscher Opaschowski durchgeführten Untersuchung „Nationaler WohlstandsIndex für Deutschland“.

Entsprechend ist auch der subjektiv empfundene Gesamtwohlstand leicht gegenüber dem Frühjahr 2018 gestiegen. 50,3 Prozent der Deutschen erleben ihren persönlichen Wohlstand aktuell als sehr positiv. Neben ökonomischen tragen auch gesellschaftliche, individuelle und ökologische Faktoren zum positiven Erleben bei, das allerdings leicht unter dem Niveau vom Sommer des Vorjahres (50,9 %) zurückbleibt.

Die Grafik zeigt: der subjektiv empfundene Gesamtwohlstand leicht gegenüber dem Frühjahr 2018 gestiegen. 50,3 Prozent der Deutschen erleben ihren persönlichen Wohlstand aktuell als sehr positiv. Neben ökonomischen tragen auch gesellschaftliche, individuelle und ökologische Faktoren zum positiven Erleben bei, das allerdings leicht unter dem Niveau vom Sommer des Vorjahres (50,9 %) zurückbleibt.

Weitere Themen der Studie

Steckbrief NAWI-D

Im Frühjahr 2012 konzipierte Ipsos Observer gemeinsam mit Zukunftsforscher Prof. Dr. Opaschowski ein neues Wohlstandsbarometer als Basis für einen umfassenden Nationalen Wohlstandsindex für Deutschland (NAWI-D), das seitdem kontinuierlich quartalsweise erhoben wird.

Studiensteckbrief der aktuellen Welle 2018:

  • Methode: Ipsos Capibus Computer Assisted Personal Interviewing, im Haushalt des Befragten. random route - zufällig ausgewählter Haushalt und Befragungsperson
  • Stichprobe: 2.000 Personen ab 14 Jahren
  • Grundgesamtheit: Deutschsprechende Bevölkerung in Privathaushalten
  • Feldzeit: Juni 2018

Context Marketing