Gender Shift - Wertewandel nicht nur im Westen

20. Feb 2016 • News • zukunftsinstitut • Marktforschung • Trendforschung • Infografik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Arbeitswelt • Kultur • Marketing & Medien

Wie sich die Einstellungen zum Recht auf Arbeit, Verdienst und Uni-Ausbildung für Frauen in den vergangenen 20 Jahren weltweit verändert haben. 16 Prozent der Deutschen sind auch im 21. Jahrhundert noch der Meinung, dass eine Uni-Ausbildung für Jungen wichtiger sei als für Mädchen – in Schweden sind es dagegen nur drei Prozent, so die Ergebnisse des World Values Survey, der umfangreichsten Umfrage zum Thema menschliche Werte.


Die Kluft zwischen den Geschlechtern ist auch heute noch präsent, und die europäischen Länder bilden hier keine Ausnahme. Die Vergleichswerte von 1995–1998 zeigen aber einen klaren Trend – und das weltweit: Die Ideen der Gleichberechtigung der Frau am Arbeitsplatz und in der Ausbildung schreiten auch außerhalb von Europa und Nordamerika voran. Besonders die wirtschaftliche Partizipation der Frauen wird für viele Befragten in Lateinamerika und asiatischen Ländern selbstverständlich.

 

Context Marketing