Hervis und Gigasport haben in den Sozialen Medien die Nase vorne

09. Nov 2017 • News • BUZZVALUE • Social Media Analyse • Tourismus, Freizeit & Sport • Online & IKT & Elektronik • Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien

Die Sporthandelskette Hervis Sports erreicht mit insgesamt knapp 59.000 Fans die meisten Personen über seine offiziellen Social Media-Kanäle. Im Fan-Ranking nur auf Platz 3 mobilisiert Gigasport mit 41.000 Interaktionen in den vergangenen zwölf Monaten die mit Abstand meisten User.


Der österreichische Sportartikelhandel ist in den sozialen Medien gut aufgestellt. Das zeigt die Social Media Analyse von BUZZVALUE. Sowohl Hervis Sports, Intersport, Gigasports und Sport 2000 sind allesamt auf Facebook und YouTube mit offiziellen Unternehmensseiten vertreten. Einzig die internationale Sports Direct-Gruppe führt keine lokalen, österreichischen Social Media-Kanäle.

Die Sporthandelskette Hervis Sports erreicht mit insgesamt knapp 59.000 Fans die meisten Personen über seine offiziellen Social Media-Kanäle. Im Fan-Ranking nur auf Platz 3 mobilisiert Gigasport mit 41.000 Interaktionen in den vergangenen zwölf Monaten die mit Abstand meisten User. 

Die Sporthandelskette Hervis Sports erreicht mit insgesamt knapp 59.000 Fans die meisten Personen über seine offiziellen Social Media-Kanäle. Den Großteil über Facebook, aber auch auf YouTube folgen der Spar-Tochter knapp 900 Abonennten. Österreichs größte Sporthandelsorganisation, Intersport, erreicht mit 47.000 Fans Platz 2 im Fan-Ranking. Intersport ist zudem die einzige Kette, die einen Twitter-Kanal mit 700 Followern führt. Mit 38.000 Fans nimmt Gigasport den dritten Platz ein und hat mit 1.300 Followern auf Instagram die Nase vorn.

Inhalte der Studie

  • Welcher Sportfachhändler hat die meisten Fans?
  • Welcher Sportfachhändler mobilisiert die meisten Fan-Aktivitäten?
  • Postingfrequenz und Top-Posts

Link zur Studie

Context Marketing