"Ja, aber.." zur Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt

15. Mai 2016 • News • market • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Arbeitswelt

Die Österreicher sind, so eine Umfrage des Market Institutes, trotz pessimistischer Einstellung zur Arbeitsplatzsituation mehrheitlich für eine Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. 12 Prozent der Befragten wollen die Integration noch während des Asylverfahrens und 34 Prozent nach dem Erhalt des positiven Asylbescheids. 48 Prozent wollen Sprachkenntnisse als Bedingung für die Integration.

Wie erwarten sich die Österreicher nun die Integration von Flüchtlingen in den österreichischen Arbeitsmarkt: Tendenziell bevorzugen sie ein schnelles Andocken der Neuankömmlinge, allerdings mit deutlichen Unterschieden je nach Bildungshintergrund: Befragte mit Matura oder Uni-Abschluss, die in der Regel auch beruflich besser geschützt sind, befürworten eine zügige Integration sogar mehrheitlich. Wer einen Lehrabschluss hat, ist deutlich reservierter.

Context Marketing