KFZ Neuzulassungen

11. Aug 2014 • News • Statistik Austria • Wirtschaftsstatistik • Umwelt & Ökologie • Verkehr & Mobilität • Handel & Dienstleistung • Energie & Bergbau

Anhaltender Rückgang bei Neuzulassungen im Juli 2014: Kfz -12,3%, Pkw -13,2%

Anhaltender Rückgang bei Neuzulassungen im Juli 2014: Kfz -12,3%, Pkw -13,2%

Wien, 2014-08-11 – Im Juli 2014 wurden 34.765 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 12,3% weniger als im Juli 2013 und um 10,7% weniger als im Juni 2014. Wie aus aktuellen Daten von Statistik Austria weiter hervorgeht, nahm die Zahl der Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw; 24.772 Stück) gegenüber Juli 2013 um 13,2% ab. Der Anteil von Pkw an den gesamten Neuzulassungen betrug 71,3%.

Im bisherigen Kalenderjahr 2014 (Jänner bis Juli) nahm die Anzahl der Kfz-Neuzulassungen um 3,6% auf 255.284 Stück ab, jene der Pkw-Neuzulassungen um 4,2% auf 191.379 Stück.

Am Nutzfahrzeugmarkt entwickelten sich im Juli 2014 die Neuzulassungen von Lastkraftwagen (Lkw) der Kl. N3 (+12,8%) positiv, Rückgänge waren bei Lkw der Kl. N1 (-4,0%), Lkw der Kl. N2 (-4,3%), Sattelzugfahrzeugen (-13,7%) sowie bei land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (-17,3%) zu beobachten.

Bei Zweirädern wurden mehr Motorräder (+0,4%) neu zugelassen, aber weniger Leichtmotorräder (-12,6%) und Motorfahrräder (-19,6%).

Context Marketing