Kühldecken und Kühlbalken in Europa weiterhin mit starken Wachstumsraten

26. Mai 2019 • News • Interconnection Consulting • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Marktanalyse • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Energie & Bergbau

2018 verzeichnete der Markt für Kühldecken und Kühlbalken in den in Europa untersuchten Ländern einen stabilen Anstieg des Umsatzes um 4,2% auf kumuliert 430,8 Mio. EUR. Der mengenmäßige Absatz verzeichnete ein Plus von 3,6% bei Kühldecken, von denen 2018 mehr als 3,15 Millionen Quadratmeter verkauft wurden. Der Markt wird voraussichtlich im Prognosezeitraum mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,8% weiter wachsen und mehr als 509 Millionen Euro im Jahr 2022 erreichen.


Übersichtsgrafik Kühlbalken und Kühldeckensysteme in Europa

"Die Studie IC Market Tracking Kühldeckensysteme analysiert detailliert den Markt für Kühldeckensysteme sowie die Hersteller dieser Produkte. Sie bekommen einen Bericht zum Gesamtmarkt sowie detailliert zu verschiedenen Segmenten wie Funktionsweise (Strahlungssysteme, Konvektionsysteme), Materialarten (Gips, Metall, Putz), Geschäftssegmenten (Neubau, Renovierung) und Anwendungsbereiche (Büro, Industrie, Handel, Andere). In der Studie werden wichtige Einflussfaktoren aus dem Marktumfeld aufgezeigt und Prognosen für alle Segmente für die nächsten drei Jahre basierend auf unserem Indikatorenmodell erstellt. Im Rahmen der Wettbewerbsanylse erhalten Sie Informationen zu Marktanteilen der Hersteller inklusive Entwicklungen der letzten beiden Jahre hinsichtlich Gesamtmarkt und den unterschiedlichen Segmenten.    1) Darstellung der Marktstruktur: Definition und Abgrenzung von Segmenten 2) Markttreiber: Zusammenfassung der wichtigsten wirtschaftlichen Einflussfaktoren für den Markt 3) Gesamtmarkt und Prognosen: Marktentwicklung in Menge und Wert in versch. Segmenten. Prognose für die jeweils nächsten 3 Jahre. 4) Konkurrenzanalyse: Markanteile der wichtigsten Unternehmen am Gesamtmarkt und in mehreren Teilmärkten bzw. Segmenten für die letzten beiden Jahre.  5) Methodik und Datenquellen: Die Markt- und Konkurrenzanalyse basiert auf einer Primärbefragung der wichtigsten Hersteller des untersuchten Marktes und Experten Interviews.  Alle Informationen werden auf Plausibilität geprüft, mit Hilfe zusätzlicher Informationsquellen evaluiert und im Tabellenband ausgewiesen. Die Marktmodelle und Prognosen basieren auf wirtschaftlichen Indikatorenmodellen, die individuell für jeden Markt erstellt werden. Die Einflussfaktoren werden mit einer Vielzahl von Regressionsanalysen gewonnen und jährlich neu adaptiert. Die Marktumfelddaten sind der Sekundärforschung angesehener Statistikinstitute entnommen und werden durch eigene Marktanalysen ergänzt."

Frankreich und Polen waren 2018 die größten Märkte für Kühlbalken, während Polen der am stärksten wachsende Markt für Kühlbalken ist und zwischen 2017 und 2018 einen Wertzuwachs von fast 4% verzeichnete.

Metall dominiert den Markt

Bei einer Analyse der verwendeten Materialien, sind es vor allem Kühldeckensysteme/Kühlbalken aus Metall, die 2018 mit einem Anteil von 52,3% / 56,9% an Kühldecken / Kühlbalken wertmäßig den Markt dominierten. Die meisten dieser Einheiten bestehen aus Kupferrohren. Auf dieses Segment entfielen 69,7% der Kühldecken und 85,4% der Kühlbalken. Auch die Kunststoffrohre (mittlerweile zu einem Großteil Polypropylen) wachsen mit einer jährlichen Wachstumsrate von 3,5% für die Kühldecken und 1,8% für die Kühlbalken. Die Temperaturbeständigkeit, die Elastizität der Rohre und die Leitfähigkeit des Heizens / Kühlens sind hier die Haupteinflussfaktoren.

Marktkonzentration bereits sehr weit fortgeschritten

In Bezug auf die Wettbewerbssituation, sind die meisten Länder bereits von einer relativ hohen Marktkonzentration geprägt, wobei die Top-10-Unternehmen kumuliert nach Marktwert zwischen 75% – 90% für Kühldecken und Kühlbalken ausmachen. Die Übernahme des Herstellers Zent Frenger durch Swegon im September 2018 zeigt den Trend zu einer weiteren Konzentration des Marktes. Der italienische Markt hat aktuell die geringste Marktkonzentration mit 63% in Bezug auf die kumulierten Marktanteile der Top 10 Herstellerunternehmen.

Bürogebäude kommen auf Löwenanteil des Marktes

Der „Neubau” verzeichnete im Jahr 2018 einen Zuwachs von mehr als 3,5% und kam dabei auf eine Fläche von 2,3 Mio.m². Das Renovierungssegment, welches grundsätzlich kleiner ist, schafft dabei einen höheren Anstieg bei den untersuchten Produkten mit einem jährlichen Wachstum von mehr als 5% bis 2022.

2018 waren Bürogebäude der wichtigste Anwendungsbereich für Kühldecken und Kühlbalken. Dabei kommen rund 71% der Kühldecken in Europa auf diese Anwendung, während Handelsgebäude (Shopping-Center, Einzelhandel) an zweiter Stelle stehen und in beiden Märkten auf rund 20% kommen.

Das fehlende Wissen über die Produkttechnologie von Kühldecken und Kühlbalken und die verhältnismäßig hohen Anschaffungskosten gehören zu den größten Wachstumshemmnissen im Vergleich zu anderen HLK-Lösungen.

Die Branchenstudien Kühlbalken und Kühldeckensysteme ist für folgende Märkte verfügbar:

Kühldeckensysteme Einzelbezug
Deutschland 3160,- EUR
Frankreich 3160,- EUR
Italien 3160,- EUR
Polen 3160,- EUR
Schweiz 3160,- EUR
Österreich 3160,- EUR

 

Context Marketing