Kurz kurz vor dem Kanzleramt?

24. Mai 2017 • News • Statista • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft

Wie aktuelle Umfragen zeigen, hat die ÖVP mit Kurz dabei realistische Chancen, als stärkste Partei aus der Wahl hervorzugehen. Unter Mitterlehner waren die Konservativen in den Sonntagsfragen lediglich dritte Kraft hinter FPÖ und SPÖ gewesen. Wie sehr dieser politische Stimmungsumschwung vom Kanzlerkandidat abhängt, zeigt ein Vergleich der persönlichen Umfragewerte.


Kurz ist derzeit mit 32 Prozent in der fiktiven Kanzlerfrage der beliebteste Kandidat, wenn auch nur knapp vor dem amtierenden SPÖ-Regierungschef Christian Kern, der auf 31 Prozent kommt. Wesentlich deutlicher übertrifft er Kern und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in sämtlichen Image-Kategorien: Kurz gilt als vertrauenswürdiger, kompetenter, sympathischer und durchsetzungsfähiger als seine Konkurrenten. Auch sein junges Alter von 30 Jahren sehen nur 31 Prozent der Österreicher kritisch, während dies für 64 Prozent kein Problem darstellt.

 Infografik: Kurz vor dem Kanzleramt? | Statista

 

Context Marketing