Massiver Rückgang der Spendenbereitschaft nach Oxfam-Skandal in UK

24. Mai 2018 • News • respondi • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft

Der Oxfam-Skandal hat sich in Großbritannien negativ auf die Spendenbereitschaft ausgewirkt. Das zeigt die Studie von respondi in Kooperation mit Advantage Market Research Ltd.


Wie sich die Negativschlagzeilen des Oxfam-Skandals um sexuelles Fehlverhalten auf die Spendenbereitschaft für Hilfsorganisationen auswirken, hat respondi in einer gemeinsamen Studie mit Advantage Market Research Ltd. untersucht. Dazu wurden 1.034 Mitglieder aus unserem Online Access Panel in UK rekrutiert und zu ihrem Spendenverhalten befragt.

Das Ergebnis: Die allgemeine Spendenbereitschaft ist unterm Strich gesunken. Fast alle Hilfsorganisationen bekommen die Konsequenzen des Skandals zu spüren und müssen in den nächsten 12 Monaten insgesamt mit niedrigeren Spendensummen rechnen. Vor allem internationale NGOs sind negativ betroffen. So sind 30 % der Befragten nach dem Skandal weniger gewillt, für den internationalen Katastrophenschutz zu spenden. Besonders abgeschreckt sind Spender über 45 Jahre.

Allerdings gibt es nicht nur Verlierer des Skandals. Unsere Studie zeigt, dass kleinere, lokale Organisationen profitieren, da sie besser nachweisen können, dass Spendengelder ethisch und effizient verwendet werden und dem gewählten Zweck auch tatsächlich zugutekommen.

Wie sich der Oxfam-Skandal auf die Spendenbereitschaft auswirkt

Context Marketing