Meinungen auf der demoskopischen Waagschale

30. Jul 2014 • News • IMAS International • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Umwelt & Ökologie

IMAS ging aktuellen Fragestellungen in der Gesellschaftspolitik auf den Grund. Klares Fazit: eindeutige Mehrheitsmeinungen dominieren in den vorgelegten aktuellen Frage-stellungen, nur wenige Aussagen polarisieren – finden also gleich viele Anhänger wie Gegner.

Meinungen auf der demoskopischen Waagschale

IMAS ging aktuellen Fragestellungen in der Gesellschaftspolitik auf den Grund. Klares Fazit: eindeutige Mehrheitsmeinungen dominieren in den vorgelegten aktuellen Frage-stellungen, nur wenige Aussagen polarisieren – finden also gleich viele Anhänger wie Gegner. Zu den stärksten Mehrheitsmeinungen gehören vor allem die Forderung nach stärkeren Regeln für Zuwanderer, der Zweifel an der Tauglichkeit des Wirt- schaftssystems, die Überzeugung, dass Kinder vor dem dritten Lebensjahr nicht in Kinderkrippen untergebracht werden sollten, und die Forderung, dass gleichge-schlechtliche Partner auch am Standesamt heiraten dürfen. Hingegen zeigt sich bei den Aussagen rund um einen EU-Austritt Österreichs und um das Adoptionsrecht von gleichgeschlechtlichen Partnern ein polarisierendes, also in beiden Richtungen stark verankertes, Meinungsbild.

Context Marketing