Mode und Luxusmarken von unterschiedlichen Zielgruppen in 11 asiatischen Ländern

14. Jul 2017 • News • SINUS • Marktforschung • Marktsegmentierung • Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Mode & Lifestyle

Eine aktuelle Studie von SINUS bietet Einblicke welche Mode und Luxusmarken von unterschiedlichen Zielgruppen in 11 asiatischen Ländern präferiert werden. Basis der Studie ist das transnationale Zielgruppenmodell der Sinus-Meta-Milieus®, das ganzheitlich und länderübergreifend vergleichbar Einstellungen zu Mode und Luxusmarken, sowie die Lebenswelten, Lifestyles, Konsum- und Medienpräferenzen der Verbraucher beschreibt.


Schaufenster in Hong KongKonsumentenstudie zu Luxusmarken, Mode und Lifestyle in Asien

Basis der Analyse ist das transnationale Zielgruppenmodell der Sinus-Meta-Milieus®, das ganzheitlich und länderübergreifend vergleichbar Lebenswelten und Lifestyles, sowie Konsum- und Medienpräferenzen der Verbraucher beschreiben.

Die Studie hat insgesamt 9.460 Personen aus 11 asiatischen Ländern befragt: China, Japan, Süd-Korea, Hong Kong, Taiwan, Vietnam, Thailand, Philippinen, Malaysia, Singapur, Indonesien.

Die Studie basiert auf vier Säulen:

  • Me: Wie ticken asiatische Konsumenten wirklich? 
  • Influence: Was sind soziokulturelle Trends? Welche sozialen Themen sind in Asien präsent? 
  • Now: Wie wird der digitale Lifestyle in Asien gelebt?
  • Demand: Welche Konsumpräferenzen existieren in den Märkten Luxus & Mode, Banken & Finanzen, Gesundheit & Schönheitspflege, Telekommunikation und Digitalisierung sowie Reisen und Mobilität?

Link zur Studie

Context Marketing