Musik bringt Umsatzsteigerung in der Gastronomie

10. Nov 2017 • News • AKM • Marktforschung • Tourismus, Freizeit & Sport • Kultur • Gastronomie

Es gibt wenige Dinge, die so großen Einfluss auf unsere Stimmung haben wie Musik. Die Macht der Musik kann von Gastronomie- und Hotelleriebetrieben genutzt werden. Gäste schätzen Musik und lassen sich in ihrem Konsumverhalten und Genussempfinden beeinflussen. Passt die Musik, passt die Stimmung, wobei Musik und Betrieb zusammenpassen sollten.


Kernaussagen der Studie

Musik wirkt

Es gibt wenige Dinge im Leben, die einen so großen Einfluss auf unsere Stimmung haben, wie Musik. Sie ist Bestandteil unseres Lebens, vielfach präsent und immer mit Wirkung – egal ob schneller Beat oder entspannte Klavierbegleitung. Musik wirkt auf alle Ebenen des Gehirns, hat Zugang zu Emotionen und ist seit jeher Bestandteil der Menschheitsgeschichte.

Atmosphäre durch Musik kreieren

Die Macht der Musik kann genutzt werden, um eine bestimmte Atmosphäre, ein bestimmtes Ambiente, zu kreieren. Musik ist dafür ein ganz besonderer Einflussfaktor.

Musik und Gastronomie – ein Erfolgsduo

Gäste schätzen Musik und lassen sich in ihrem Konsumverhalten und Genussempfinden beeinflussen. Der Einsatz passender Musik hebt das Wohlgefühl und zufriedene Gäste bleiben länger, konsumieren mehr und kommen wieder.

44 % der Gäste trinken schon einmal ein bisschen mehr, wenn die Musik die Stimmung aufheizt.

Passt die Musik, passt die Stimmung

Die Studienautoren haben auch herausgefunden, dass für die Gäste Musik und Betrieb zusammenpassen müssen. Nur wenn beides aufeinander abgestimmt ist, kann die Musik ihre positive Kraft vollkommen entfalten.

Weitere wichtige Ergebnisse

  • 44 % der Gäste trinken schon einmal ein bisschen mehr, wenn die Musik die Stimmung aufheizt.
  • Für jeden zweiten Gast wird der Abend erst durch die Musik so richtig rund. 
  • 50 % der Gäste meinen, zu einem gemütlichen Abendessen gehört Musik.
  •  Fast 60 % der Gäste finden, dass Musiktitel, die jeder kennt, zumeist die Stimmung in einer Gaststätte heben. 
  • 44 % der Gäste, die Alkohol trinken, lassen sich von bekannter Musik noch mehr anheizen. 
  • Bei 66 % der Gäste kommen Musikklassiker eigentlich immer gut an. 
  • Für 63 % der Gäste sollte die im Hintergrund gespielte Musik und das Ambiente der´Gaststätte aufeinander abgestimmt sein.
  • 55 % der Gäste sind der Auffassung, dass die Gaststättenbetreiber für die Musik, die sie im Hintergrund laufen lassen, die Künstler auch entlohnen sollen.

Context Marketing