Neuer Besucherrekord in österreichischen Thermen

20. Feb 2020 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Gesundheit • Tourismus, Freizeit & Sport • Handel & Dienstleistung • Gastronomie

Die Gästezahl in österreichischen Thermen stieg im Jahr 2019 wieder signifikant. Der Anstieg war allerdings primär auf Stundengäste zurückzuführen, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Thermen in Österreich des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.


Marktentwicklung Thermen in Österreich 2017 bis 2021

Die Gästezahl in österreichischen Thermen stieg im Jahr 2019 wieder signifikant. Der Anstieg war allerdings primär auf Stundengäste zurückzuführen, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Thermen in Österreich des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Nach vier Jahren mit eher verhaltenem Wachstum entwickeln sich im vergangenen Jahr die Besucherzahlen in heimischen Thermen und Sole-Bädern wieder erkennbar dynamischer. Laut aktuellem BRANCHENRADAR Thermen in Österreich erhöhte sich die Anzahl der Eintritte um 1,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Mit rund 9,53 Millionen Gästen (plus 130.000 gegenüber Vorjahr) wurde ein neuer Besucherrekord erzielt. Der Zuwachs war allerdings primär auf die steigende Anzahl von Stundengästen zurückzuführen. Infolge sank der Anteil der Tagesgäste von 59,3 Prozent im Jahr 2018 auf 58,8 Prozent im abgelaufenen Jahr.

Context Marketing