Ökonomische Aspekte der täglichen Turnstund

16. Aug 2014 • Interne News • SportsEconAustria • Branchenstudien • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Gesundheit • Tourismus, Freizeit & Sport • Bildung & Wissenschaft

Pressetext zu den ökonomischen Aspekten der täglichen Turnstunde 1 Zusammenfassung der Studie: Ö konomische Aspekte der täglichen Turnstunde Körperliche Aktivität und die daraus zu erzielenden volkswirtschaftlichen Wirkungen gewinnen v or dem Hintergrund der steigenden Kosten im Gesundheitswesen bei gleichzeitig immer enger werde n- den öffentlichen Finanzspielräumen zunehmend an Bedeutung.

Ökonomische Aspekte der täglichen Turnstunde

Körperliche Aktivität und die daraus zu erzielenden volkswirtschaftlichen Wirkungen gewinnen v or dem Hintergrund der steigenden Kosten im Gesundheitswesen bei gleichzeitig immer enger werde n- den öffentlichen Finanzspielräumen zunehmend an Bedeutung.

Ein Ende der technologie - und demographiebedingten Kostendynamik im Gesund heitswesen ist de r- zeit nicht abse hbar. Um die Kostensteigerungen wenn schon nicht zu stoppen, so doch zumindest abzuschwächen und mit dem Wirtschaftswachstum wie dem Abgabenaufkommen in Einklang zu bringen, gewinnen neue Ansätze an Aufmerksamkeit, die durch Verhaltensänderungen zu einer V e r- besserung beitragen können . Einen solchen Ansatz stellt die Einführung der täglichen Turnstunde in allen Schulstufen dar, denn Bewegung und Sport im Kindes - und Jugendalter stehen für Investitionen in Prävention und Gesundheitsförderung.

Wird eine Verhal tensänderung von Kindern und Jugendlichen in Richtung eines gesünderen Leben s- stils erzielt, so hat dies aber nicht nur einen langfristigen gesundheitsökonomischen Effekt, sondern durch den Konsum sportbezogener Güter und Dienstleistungen auch einen nachhal tigen Effekt auf die Wirtschaftsleistung.

Context Marketing