Österreich in Zeiten der Krise online und virtuell erleben

22. Mär 2020 • News • Österreich Werbung • Lobbying • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Tourismus, Freizeit & Sport

Während Österreichs Kulturinstitutionen geschlossen sind und die Bevölkerung soweit wie möglich zu Hause bleibt, sind viele Erlebnisse nach wie vor verfügbar – im Web. Von Online-Aufführungen der Staatsoper bis zu 360-Grad Video-Wanderungen: Die Österreich Werbung hat die besten Angebote im Netz zusammengestellt, die Österreichs Kultur und Natur virtuell erlebbar machen. Für ausländische Touristiker sind die Infos der Österreichwerbung nur über Umwege (Österreichische IP Adresse) verfügbar.


In Österreich ist im Zuge der Coronavirus-Krise der Tourismus de facto zum Erliegen gekommen. Auch in unseren wichtigsten Herkunftsmärkten sind die Menschen vielfach aufgerufen, ihre Häuser und Wohnungen nicht zu verlassen.

Die Österreich Werbung hat ihr B2C-Portal www.austria.info daher auf „virtuelle Erlebnisse“ umgestellt. Von Übertragungen der Staatsoper über virtuelle Museums-Touren bis zu 360-Grad-Videos von Naturerlebnissen: Unser Team Content Management hat die Highlights zu einer virtuellen Österreich-Rundreise zusammengestellt. Die Content-Sammlung ist derzeit in deutscher Sprache und in englischer Sprache verfügbar und wird laufend erweitert.

„Die heimische Tourismusbranche geht durch eine dramatische Krise. Umso wichtiger ist es, dass wir bei unseren Gästen als Urlaubsdestination in Erinnerung bleiben, um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können“, sagt Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung.

Aber bitte nur Gäste! Tourismus-Konkurrenz jenseits der Grenze soll die Informations-Angebote nicht nutzen!

Ein gemeinsamer Marktauftritt gibt dem Urlaubsland Österreich ein eindeutiges touristisches Image und verstärkt den Werbedruck.

Weiterlesen

Context Marketing