Preismonitor: Sprit & Heizöl

04. Okt 2014 • News • Arbeiterkammer • Branchenstudien • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Verkehr & Mobilität • Handel & Dienstleistung • Energie & Bergbau

Erhebliche Differenzen bei den Sprit- und Heizölpreisen gibt es innerhalb der österreichischen Bundesländer. Vergleichen lohnt sich daher.

Im Vergleich zum September 2013 sind die Preise für Eurosuper um 2,9% und die Preise für Diesel um 5,5% gefallen. Im Vergleich zur letzten Quartalserhebung (Juni 2014) sind die Preise für Eurosuper und für Diesel annähernd gleich geblieben.

Die Preisbandbreiten liegen bei Eurosuper aktuell bei 33,3% und bei Diesel bei 30,1% und sind gegenüber dem Juni 2014 leicht gestiegen. Die Preisunterschiede zwischen dem billigsten Bundesland (Niederösterreich) und dem teuersten Bundesland (Vorarlberg) betragen bei Eurosuper nun 5,7 Cent (Juni: 3,7c) und bei Diesel 5,6 Cent (Juni: 4,2c). Somit betragen die bundesländerbezogenen Preisdifferenzen im September 2014 bei Eurosuper nun bis zu 4,2% und bei Diesel 4,3%.

Context Marketing