Preisstagnation trotz Nachfrageplus am österreichischen Markt für Betontechnik und Betoninstandsetzung

30. Jun 2019 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Umwelt & Ökologie • Bau & Wohnen • Produktion

Am Markt für Produkte der Betontechnik und Betoninstandsetzung setzte sich in Österreich im Jahr 2018 die Aufwärtsbewegung fort. Gleichzeitig gelang es aber nicht den Preiswettbewerb zu beenden, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Betontechnik und Betoninstandsetzung in Österreich von BRANCHENRADAR.com


Marktentwicklung Betontechnik & Betoninstandsetzung in Österreich 2015 bis 2018

Im Jahr 2018 beschleunigte sich das Wachstum im Tiefbau signifikant. Die Bauproduktion wuchs um 5,9 Prozent gegenüber Vorjahr.

Im Jahr 2018 beschleunigte sich das Wachstum im Tiefbau signifikant. Die Bauproduktion wuchs um 5,9 Prozent gegenüber Vorjahr. Einmal mehr wurde der Markt insbesondere durch Großprojekte angeschoben. Doch genau diese großvolumigen Bauvorhaben sorgten dafür, dass die Preislage stagnierte. So konnte etwa der Durchschnittspreis für Injektionen lediglich auf Vorjahresniveau schließen. Bei Spritzbeton und Spritzbetonmörtel sank der Durchschnittspreis im Jahresabstand sogar um 4,3 Prozent, was umso schwerer wiegt, da bereits 2017 die Preislage deutlich nachgab.

Zu den Studien

Context Marketing