Rasanter Preisauftrieb bei Küchen in Österreich

25. Mär 2021 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion

Der österreichische Küchenmarkt wuchs im Jahr 2020 signifikant. Verantwortlich dafür war aber weniger eine steigende Nachfrage als vielmehr deutlich anziehende Preise, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Küchen des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com


Marktentwicklung Küchern in Österreich 2018 bis 2022

Der österreichische Küchenmarkt wuchs im Jahr 2020 signifikant. Verantwortlich dafür war aber weniger eine steigende Nachfrage als vielmehr deutlich anziehende Preise, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Küchen des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Entgegen der bislang publizierten Wahrnehmung war im vergangenen Jahr am Markt für Küchenmöbel von einem positiven Corona-Effekt wenig zu spüren. Laut aktuellem BRANCHENRADAR Küchen in Österreich stieg zwar die Anzahl der verkauften Küchen um 1,8 Prozent gegenüber Vorjahr auf 181.700 Stück, der Zuwachs resultierte allerdings praktisch zur Gänze aus dem steigenden Bedarf an Küchen in neuerrichteten Wohnungen und Eigenheimen (Erstausstattung).

Zu den Studien