Realtime-Targeting mit Kartoffeln

11. Sep 2017 • News • SINUS • Marktforschungstool • Blog & Paper • Segmentstudien • Branchenübergreifend

Sind die Sinus-Milieus ein veraltetes Planungsmodell? Viele meinen: ja. Dabei wissen sie nicht, dass das berühmte Kartoffel- Modell mittlerweile auch für Echtzeit-Targeting und Facebook-Planung verwendet wird. Sinus-Forschungschef Jan Hecht räumt in W&V interview mit einigen Missverständnissen auf.


Das Sinus-Milieu-Modell versteht die grundlegenden Werte eines Menschen …

Das tiefe Verständnis für Menschen macht die Sinus-Milieus seit Jahrzehnten zu einer etablierten Zielgruppenwährung im strategischen und operativen Marketing, zum Beispiel in der Produktwerbung. Zwar interessieren sich potentielle Kunden milieuübergreifend für das gleiche Produkt– die Art der Botschaft und auch die Produktgestaltung müssen aber zum jeweiligen Wertemuster passen. Auch in der Sozialforschung wird das Tiefenverständnis der Sinus-Milieus eingesetzt. Auftraggeber sind Bundes- und Landesministerien, Verbände und NGOS.

Weil das Sinus-Modell kein verhaltensbasiertes Modell ist, sondern auf weitaus beständigeren Werteorientierungen fußt, ist es recht stabil. Das Sinus-Milieumodell wird auf der Basis von tausenden qualitativen und quantitativen Interviews pro Jahr kontinuierlich aktualisiert, um die gesellschaftlichen Entwicklungen und den Wertewandel einzuschließen. Besonders deutlich wird dies in den „Zielgruppen der Zukunft“, also den Expeditiven und den Adaptiv-Pragmatischen, die sich zahlenmäßig in den nächsten Jahren stark vergrößern werden. 

… sowohl offline als auch online

Seit einigen Jahren sind die Sinus-Milieus auch in der Online-Welt anwendbar. Neben kundenspezifischen Lösungen wurden Angebote mit Nugg.ad und Microm erarbeitet. Mit einem Nugg.ad-Zählpixel wird das Surfverhalten von Internetnutzern gemessen und als Grundlage für statistische User-Modelle mit den Sinus-Milieus genutzt. Weiterhin werden Besucherprofile von Webseiten erstellt. So können Werbetreibende und Agenturen diese Milieus beim Surfen gezielt ansprechen oder individuelle Inhalte auf einer Webseite bereitstellen. Mit den Geomarketing-Daten von microm wird Facebook-Werbung milieuspezifisch ausgesteuert. Dadurch lassen sich Facebook-Kampagnen neben soziodemografischen Merkmalen und Interessensgebieten nun auch nach Sinus-Milieus verbinden. 

In der w&v-Ausgabe 35/2017 finden Sie ein ausführliches Interview zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Sinus-Milieus.

Realtime-Targeting mit Kartoffeln

Sind die Sinus-Milieus ein veraltetes Planungsmodell? Viele meinen: ja. Dabei wissen sie nicht, dass das berühmte Kartoffel- Modell mittlerweile auch für Echtzeit-Targeting und Facebook-Planung verwendet wird. Sinus-Forschungschef Jan Hecht räumt mit einigen Missverständnissen auf INTERVIEW: Rolf Schröter. Artikel weiterlesen

Sind die  Sinus-Milieus ein veraltetes   Planungsmodell? Viele  meinen: ja. Dabei wissen  sie nicht, dass das   berühmte Kartoffel- Modell mittlerweile auch  für Echtzeit-Targeting  und Facebook-Planung  verwendet wird.    Sinus-Forschungschef  Jan Hecht  räumt   mit einigen   Missverständnissen auf INTERVIEW:  Rolf Schröter

Wollen Sie mehr über die Sinus-Milieus wissen? Ihr Ansprechpartner ist Jan Hecht (Associate Director Research & Consulting, jan.hecht(at)sinus-institut.de)

Marktforschung wird immer komplexer – Jahr für Jahr. Gut, dass es die Gelegenheit gibt, über neue Themen nicht nur zu lesen, sondern sie praxisnah zu erleben. Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen. Bestehende Kontakte zu intensivieren