Smartes Wohnen in der Zukunft

12. Jun 2018 • News • GIM • Trendforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Branchenübergreifend

Welche Bedürfnisse werden die Menschen künftig in Sachen Smart Home haben? Antworten gesucht haben Teilnehmer des Workshops „Smartes Wohnen in der Zukunft“, der Ende April in Berlin stattfand – mit der GIM mittendrin. Gemeinsam mit dem Verein Connected Living organisierten unsere KollegInnen Anna Sive, Bastian Fischer und Dr. Hannes Fernow diesen zukunftsweisenden Workshop. Lesen Sie den Blog zum Workshop!


Smarte Technologien sind bekanntermaßen längst auf dem Vormarsch in privaten Haushalten und gehören teils heute schon zum festen Bestandteil unserer Wohnkultur. Smart Home Technologien sollen Konsumenten vor allem Entlastung und Komfort im alltäglichen Leben bieten. Gleichzeitig dominiert die Angst vor Kontrollverlust und Sicherheitslücken noch die Debatte um die smarte Lebensweise. Uns treibt indes die Frage um: Welche Bedürfnisse werden die Menschen künftig in Sachen Smart Home haben?

Antworten gesucht haben Teilnehmer des Workshops „Smartes Wohnen in der Zukunft“, der Ende April in Berlin stattfand – mit der GIM mittendrin. Gemeinsam mit dem Verein Connected Living organisierten unsere KollegInnen Anna Sive, Bastian Fischer und Dr. Hannes Fernow diesen zukunftsweisenden Workshop. Ziel der Veranstaltung: herausfinden, was Konsumenten beim Thema Smart Home in Zukunft konkret wichtig sein wird.

Die Konsumenten 2030: selbstbestimmt und komfort-liebend

Die Workshop-Idee basiert auf der GIM Studie Values & Visions 2030, die den gesellschaftlichen Wertewandel untersucht. Erste Herausforderung des Workshops: die generellen Studienergebnisse mussten auf den speziellen Kontext des vernetzten Lebens übertragen werden. Drei Gruppen nahmen sich dafür erstmal parallel der Charakterisierung der „Konsumenten 2030“ an. Hinsichtlich der Bedürfnisse waren sich alle einig: in Zukunft werden wir noch selbstbestimmter handeln, vermehrt individuelle Selbstverwirklichung anstreben und gleichzeitig maximalen Komfort und Entlastung im Alltag erwarten. Diese Bedürfnisse werden auch die Smart Home Technologien der Zukunft prägen.

Themen in dem Artikel zum Workshop

Context Marketing