Sonnenbrillen - meinungsraum.at (Eigenstudie)

19. Aug 2014 • News • meinungsraum.at • Marktforschung • Gesundheit • Tourismus, Freizeit & Sport • Handel & Dienstleistung • Mode & Lifestyle

In der Zeit von 28.7. bis 1.8.2014 wurden zum Thema "Sonnenbrillen" insgesamt 500 online Interviews repräsentativ für die österreichische Bevölkerung im Alter zwischen 14 und 70 Jahren durchgeführt.

81% der Bevölkerung tragen zumindest ab und zu eine Sonnenbrille (Frauen signifikant häufiger als Männer: 88% versus 74%).
Der Hauptgrund: Um in der Sonne besser sehen zu können (49%). Auf Platz 2: aus gesundheitlichen Gründen, zum Schutz der Augen (40%). Mit zunehmendem Alter wird dieser Grund auch immer häufiger genannt.

Interessant: der häufigste Ort an dem man Sonnenbrillen kauft ist „Fielmann“, 13% geben dies an. 10% nennen Drogeriefachketten wie dm, Bipa und Müller.

Unumstritten die beliebteste Marke bei Sonnenbrillen: Ray Ban mit 18% Fans. Die Marke liegt deutlich vor allen anderen genannten Herstellern. An zweiter Stelle liegen mit jeweils nur 4% Esprit und Fielmann-Eigenmarken.

ÖsterreicherInnen besitzen durchschnittlich 3 Sonnenbrillen.

Wird die Sonnenbrille gerade nicht auf der Nase getragen, so bewahren 51% sie in einem Etui auf. Wobei man mit zunehmendem Alter mehr auf seine Sonnenbrille achtet, sind es bei den 14 bis 19jährigen nur 38% die die Brille im Etui aufbewahren, so steigt der Wert bei den 60 bis 70jährigen auf 69%!!!
29% schieben sich die Brille in die Haare (Frauen signifikant häufiger als Männer: 35% zu 21%) und 9% stecken sie sich in den Ausschnitt (15% bei den Männern, nur 3% bei den Frauen).

Context Marketing