Stabile Geschäfte mit Gewerblichen Reinigungsmaschinen

07. Mär 2016 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Gastronomie

Der Markt für Gewerbliche Reinigungsmaschinen stagnierte in Österreich im Jahr 2015 bei 33,4 Millionen Euro. Der Trend zu höherpreisigen Produkten ist ungebrochen, wie aktuelle Daten im BRANCHENRADAR Gewerbliche Reinigungsmaschinen in Österreich 2016 zeigen.


Vor dem Hintergrund einer schwachen Konjunktur und der Abschichtung von Vorziehinvestitionen aus 2013 entwickelte sich das Geschäftsjahr 2015 für die Anbieter von Gewerblichen Reinigungsmaschinen zufriedenstellend. Die Erlöse auf Preisbasis Hersteller/General-vertretungen stagnierten bei 33,4 Millionen Euro. Die stabile Marktlage zog sich durch alle Produktsegmente, von Sauger über Bodenreinigungsmaschinen bis hin zu Hochdruckreinigern.

Gestützt wurde der Markt nicht zuletzt durch den Trend zu höherpreisigen Produkten. Das galt besonders für Bodenreinigungsmaschinen, bei denen der Durchschnittspreis im letzten Jahr um vier Prozent geg. VJ wuchs. Die Erhöhungen kamen aber nicht von der qualitativen Spitze. Vielmehr zogen die Preiseinstiegslage und das mittlere Preissegment nach oben.

Tabelle: Marktentwicklung Gewerbliche Reinigungsmaschinen in Österreich | Herstellerumsatz in Mio. Euro

Umsatz in Mio. Euro

2012

2013

2014

2015

Gewerbliche Reinigungsmaschinen

30,5

32,4

33,4

33,4

Quelle: BRANCHENRADAR Gewerbliche Reinigungsmaschinen in Österreich 2016

Die Berechnung wurde mit aller gebotenen Sorgfalt - aber ohne Gewähr - erstellt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage www.branchenradar.com oder kontaktieren Sie uns gerne persönlich.
Ansprechpartnerin: Sabine Hengster
Tel.: +43 1 470 65 10 - 11 I Email: sh@kfp.at

Context Marketing