Täglicher Obst- und Gemüse-Konsum in Österreich 58%

24. Jul 2017 • News • marktmeinungmensch • Marktforschung • Infografik • Handel & Dienstleistung • Essen & Trinken • Gastronomie

58% der Österreicher essen zumindest einmal täglich Obst und Gemüse. Für 42% sind Äpfel ganz klar das Lieblingsobst. Beim Gemüse liegen Paradeiser auf Rang eins. Frauen greifen wesentlich häufiger zu pflanzlicher Kost als Männer.


Der Obst und Gemüsekonsum der Österreicher 2017

Frage: Wie häufig essen Sie Obst und Gemüse? (Antworten in Prozent)

58% der Österreicherinnen und Österreicher essen zumindest einmal am Tag Obst und Gemüse. Dabei gilt, dass Frauen wesentlich häufiger zu pflanzlicher Kost greifen als Männer (73% täglicher Konsum vs. 41%). Außerdem steigt die Konsumhäufigkeit mit dem Lebensalter und hängt (erwartungsgemäß) eng mit dem Ernährungsstil zusammen. Personen, die hohen Wert auf gesunde Ernährung legen, greifen vergleichsweise oft zu Obst und Gemüse. Doch wozu genau greift die heimische Bevölkerung nun am liebsten?

58% der Österreicher essen zumindest einmal  täglich Obst und Gemüse. Frauen greifen wesentlich häufiger zu pflanzlicher Kost als Männer (73% täglicher Konsum vs. 41%). Die Konsumhäufigkeit steigt mit dem Lebensalter.

Die Lieblings-Obstsorten der Österreicher 2017

Frage: Ganz spontan, was ist Ihr Lieblingsobst? (Antworten in Prozent)

Äpfel sind ganz klar das Lieblingsobst im Lande. 42% bevorzugen also jenes Obst, das einem Sprichwort zufolge besonders gesund hält („An apple a day keeps the doctor away“). Dahinter folgen Bananen (für 21% das Lieblingsobst), Erdbeeren (12%), Weintrauben (11%) und diverse Süd- und Zitrusfrüchte wie Orangen, Ananas und Kiwi (ebenfalls 11%). Die klare Führung im Ranking der beliebtesten Obstsorten hat der Apfel den älteren Obstfans zu verdanken. Ab 50 Jahren steigt nämlich die Bevorzugung von Äpfeln deutlich. Dagegen kommen Bananen, Südfrüchte und vor allem Erdbeeren bei den Jüngeren sehr gut an.

Äpfel sind ganz klar das Lieblingsobst in Österreich. 42% bevorzugen die Frucht die laut einem Sprichwort besonders gesund hält („An apple a day keeps the doctor away“). Dahinter folgen Bananen, Erdbeeren, Weintrauben (11%) und diverse Süd- und Zitrusfrüchte wie Orangen, Ananas und Kiwi.

Die Lieblings-Gemüsesorten der Österreicher 2017

Ganz spontan, was ist Ihr Lieblingsgemüse? (Antworten in Prozent)

Beim Gemüse liegen Tomaten auf Rang eins. 19% bezeichnen die Tomate (oder Paradeiser, wie sie mancherorts auch genannt wird) als ihr Lieblingsgemüse. Anders als beim Obst sind die Präferenzen beim Gemüse etwas breiter gestreut. Karotten (16%), Salat (15%), Gurken und Erdäpfel/Kartoffeln (je 10%) komplettieren die Top fünf. Tomaten punkten vor allem bei den Unter-30-Jährigen, während Karotten und Salat bei älteren Personen am beliebtesten sind. Im Geschlechtersplit zeigt sich: Brokkoli und Kürbis bzw. Zucchini landen bei Frauen gerne auf dem Teller, Männer können sich hingegen kaum dafür begeistern.

Beim Gemüse liegen Paradeiser auf Rang eins. 19% bezeichnen die Paradeiser(oder Tomate, wie sie mancherorts auch genannt wird) als ihr Lieblingsgemüse. Anders als beim Obst sind die Vorlieben beim Gemüse etwas breiter gestreut. Karotten, Salat, Gurken und Erdäpfel/Kartoffeln komplettieren die Top fünf.

Zu den Rohdaten der Spectra Umfrage

Context Marketing