Unglaublich aber wahr - Laufen stagniert seit 14 Jahren

06. Jul 2014 • News • Spectra • Marktforschung • Gesundheit • Tourismus, Freizeit & Sport

Es ist tatsächlich kaum zu glauben: Die Anzahl der Läufer stagniert in Österreich seit 14 Jahren. Und das vor dem Hintergrund, dass es kaum einen Ort in Österreich zu geben scheint, der nicht schon seinen lokalen Laufevent veranstaltet. Auch die Nordic Walker sind seit Jahren nicht mehr geworden.

Es ist tatsächlich kaum zu glauben: Die Anzahl der Läufer stagniert in Österreich seit 14 Jahren. Und das vor dem Hintergrund, dass es kaum einen Ort in Österreich zu geben scheint, der nicht schon seinen lokalen Laufevent veranstaltet. Auch die Nordic Walker sind seit Jahren nicht mehr geworden. Nordic Walking ist weit davon entfernt, als "softe" Art der sportlichen Fortbewegung zu Fuß eine breite Alternative für das Laufen darzustellen. Generell ist der Anteil der Nichtsportler, die nur selten oder eben nie Sport betreiben, unverändert hoch. Sportliche Bewegung ist und bleibt für weit mehr als die Hälfte der Österreicher ein rotes Tuch.

Die aktuelle Spectra Lauf- und Sport-Studie ging im Mai 2014 einmal mehr der Frage nach, wie es bei den Österreichern um das Laufen und Nordic Walking bestellt ist. Die aktuellen Ergebnisse bringen gegenüber den letzten Jahren keine neuen Erkenntnisse.

Demnach zählen 12% der Bevölkerung zum harten Kern der (wöchentlichen) Läufer. Weitere 10% laufen zumindest gelegentlich. Damit umfasst die Läufercommunity in Österreich 22%. Demografisch gesehen sind Läufer in der Tendenz eher männlich, besonders häufig zwischen 15 und 29 Jahre alt, überdurchschnittlich gebildet und in den westlichen Bundesländern zuhause.

Spectra blickt mit der vorliegenden Studie auf die letzten 14 Jahre zurück. Das Frappierende an diesem Rückblick: Der Läuferanteil in der österreichischen Bevölkerung hat sich seit dem Jahr 2000 nicht verändert! Das mag vor dem Hintergrund der Unzahl an Laufevents und der medialen Unterstützung der großen Stadtmarathons fast unglaublich erscheinen, ist aber so. Dieser Umstand legt eine klare Schlussfolgerung nahe: Es steigen zwar immer wieder Menschen in den Laufsport ein, ebenso viele Läufer steigen aber aus dem Laufsport wieder aus. Und die Zahl der aktiven Läufer bleibt konstant.

Context Marketing