Urlaub auf Österreichisch: Mit dem Auto ans Meer

31. Jul 2015 • News • Integral • Marktforschung • Pressemeldung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Tourismus, Freizeit & Sport • Verkehr & Mobilität

Der Sommer hat nun endgültig – mit einer kleinen Pause – Einzug gehalten. Da verwundert es nicht weiter, dass Österreich im Urlaubsfieber ist. Zwei Drittel verreisen in diesem Sommer, ein Viertel sogar mehrmals. Die überwiegende Mehrheit zieht das europäische Ausland vor. Für durchschnittlich 9 Tage verlässt man die gewohnte Umgebung. Dabei geht’s bevorzugt ans Meer, um zu baden und die Seele baumeln zu lassen. INTEGRAL hat nachgefragt, wie der Sommerurlaub 2015 aussieht.


 

Context Marketing