Urlaubshitliste für den Sparefroh

26. Mai 2016 • News • marktmeinungmensch • Wirtschaftsstatistik • Infografik • Tourismus, Freizeit & Sport

Augen auf bei der Urlaubsplanung. Ein Warenkorb im Wert von 100 Euro kostet in Bulgarien 47 Euro und in Australien 121Teuros. Südosteuropäische Urlaubsdestinationen bieten sich für Sparsame Urlauber an. Sogar Deutschland ist günstiger als Österreich. Richtig teuer wird es in Skandinavien und in der Schweiz.


Aktuelle Berechnungen von Statistik Austria über Preisniveaus und die damit verbundene Kaufkraft der Österreicherinnen und Österreicher im Ausland zeigen, dass die klassischen mediterranen Urlaubsdestinationen nach wie vor spürbare Kaufkraftvorteile bieten. So erhält man für 100 in Österreich verdiente Euro in Spanien Waren und Dienstleistungen im Wert von 122 Euro, in Griechenland sind es 131 Euro und in Kroatien sogar 150 Euro. Der höhere Euro-Kurs wirkt sich in Form von signifikanten Kaufkraftgewinnen positiv für Türkei- (von 136 auf 143 Euro) und Mexikoreisende (von 154 auf 183 Euro) aus. Die drei teuersten Reiseziele waren die Schweiz (69 Euro), Dänemark (75 Euro) und Schweden (80 Euro).

Context Marketing