Vermögen in Österreich

16. Jun 2014 • News • Arbeiterkammer • Branchenstudien • Wirtschaftsstatistik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft

Studie der Kepler Universität Linz im Auftrag der Arbeiterkammer zur Verteilung des Vermögens in Österreich.

Vermögen in Österreich ist viel ungleicher verteilt als bisher angenommen", sagt AK Präsident Rudi Kaske mit Verweis auf die jüngsten Erhebungen der EZB. Demnach besitzen die reichsten fünf Prozent der Haushalte laut EZB bereits zwischen 52 und 59 Prozent des privaten Nettovermögens. Kaske: "Dadurch wird auch die von der AK in Auftrag gegebene Studie der Universität Linz bestätigt, die ebenfalls eine wesentlich höhere Vermögenskonzentration in Österreich berechnet hat."

Context Marketing