Wachstum bei mobilen WC-Anlagen

03. Okt 2016 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Tourismus, Freizeit & Sport • Handel & Dienstleistung • Gastronomie

Die Herstellererlöse aus der Vermietung von mobilen WC-Anlagen wachsen 2015 um +1,6% geg. VJ. Das Wachstum resultiert etwa zu gleichen Teilen aus einem höheren Bestand an Anlagen sowie einem höheren Umsatz pro Einheit, wie aktuelle Daten im BRANCHENRADAR Mobile WC-Anlagen in Österreich 2016 zeigen.


Der Markt für die Vermietung von mobilen WC-Anlagen wächst 2015 um +1,6% umsatzseitig auf nunmehr € 19,8 Millionen. Damit setzt sich der anhaltende Wachstumstrend ungebremst fort. Verantwortlich für die erneute Erlössteigerung sind sowohl der höhere Bestand an Anlagen sowie eine moderate Steigerung des Durchschnittspreises von +0,8% geg. VJ.

Marktentwicklung Mobile WC-Anlagen total in Österreich | Herstellerumsatz in Mio. Euro

Die Herstellererlöse aus der Vermietung von mobilen WC-Anlagen wachsen 2015 um +1,6% geg. VJ. Das Wachstum resultiert etwa zu gleichen Teilen aus einem höheren Bestand an Anlagen sowie einem höheren Umsatz pro Einheit

Der Trend zu Toilettenwägen und Urinalständen setzt sich dabei – leicht abgebremst – fort, beide Produktgruppen erzielen mit Umsatzsteigerungen von knapp drei Prozent deutlich überdurchschnittliche Ergebnisse. Gestützt wird der Markt sowohl von wachsenden Umsätzen mit Veranstaltungsbetreibern als auch vom klassischen Baustellengeschäft.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage www.branchenradar.com oder kontaktieren Sie uns gerne persönlich.

Ansprechpartnerin: Sabine Hengster
Tel.: +43 1 470 65 10 - 0 I Email: sh@kfp.at