Zwei Drittel aller Österreicher und die Hälfte aller Österreicherinnen hat schon einmal Blut gespendet

25. Sep 2018 • News • MindTake Research • Marktforschung • Gesundheit

Wie wir Österreicher es mit dem Blutspenden halten, wie oft wir Blut spenden und wie wichtig uns das Blutspenden generell ist, hat eine Studie von Talk Online Panel für m.core, das Institute for Marketing & Consumer Research an der WU Wien im Rahmen einer Kooperation unter die Lupe genommen.


Zwei Drittel aller Österreicher und die Hälfte aller Österreicherinnen hat schon einmal Blut gespendet. Wie wir Österreicher es mit dem Blutspenden halten, wie oft wir Blut spenden und wie wichtig uns das Blutspenden generell ist, hat eine Studie von Talk Online Panel für m.core, das Institute for Marketing & Consumer Research an der WU Wien im Rahmen einer Kooperation unter die Lupe genommen. Rund ein Fünftel der Österreicher – nämlich 19 Prozent – fällt aus religiösen sowie aus medizinischen Gründen als Blutspender aus. Von den verbleibenden 81 Prozent, die als Blutspender in Frage kommen, haben 46 Prozent noch nie Blut gespendet. Je älter die im Rahmen der m.Core-Studie Befragten waren, desto höher war die Wahrscheinlichkeit, dass sie bereites einmal Blut gespendet haben. So haben 67 Prozent der Befragten über 30 Prozent schon einmal Blut gespendet. Interessant ist auch, dass der Anteil der Blutspender unter den Männern mit 67 Prozent deutlich höher ist, als unter den Frauen mit 51 Prozent. Spannendes Detail am Rande: 73 Prozent aller 332 Befragten glauben, dass Andere häufiger Blut spenden als sie dies selbst tun. Gleichzeitig glaubt die Mehrheit aber ebenfalls, dass Sie Blutspenden für wichtiger halten als dies andere tun.

Immerhin fast ein Fünftel der Befragten gab an aus religiösen oder medizinischen Gründen kein Blut spenden zu dürfen. Je älter Personen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie bereits Blut gespendet haben. 67% der TeilnehmerInnen, die über 30 Jahre alt sind, haben schon einmal Blut gespendet. Unter jenen, die Blut spenden dürfen, haben 46% dies noch nie getan. Unter den Männern ist der Anteil an Spendern signifikant höher (67%) als unter den Frauen (51%). Trotz einer hohen Zahl an Menschen die nie spenden, ist Blutspenden ein sehr wichtiges Thema. 65% wählten den höchsten Wert auf der Skala aus. Interessant: Die Mehrheit, 73% aller Befragten, glaubt, dass Andere häufiger Blutspenden als sie dies selbst tun. Gleichzeitig glaubt die Mehrheit aber ebenfalls, dass Sie Blutspenden für wichtiger halten als dies andere tun.

Context Marketing