Bundespräsidentschaftswahl 2016 - Sonntagsfrage: Alexander van der Bellen vor Griss

18. Jan 2016 • News • meinungsraum.at • Marktforschung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft

Die Bekanntheit aller Kandidaten für die Bundespräsidentschaftswahl 2016 ist bereits auf sehr hohen Niveau. In der „Sonntagsfrage“ liegt derzeit Alexander van der Bellen mit 33% vor Irmgard Griss mit 28% und Andreas Khol mit 19%. Rudolf Hundstofer erreicht - allerdings vor offizieller Bekanntgabe seiner Kandidatur - 16% der Stimmen. Bei der Sonntagsfrage ist zu bedenken, dass der Wahlkampf noch nicht begonnen hat.

In der „Sonntagsfrage“ liegt derzeit Alexander van der Bellen mit 33% vor Irmgard Griss mit 28% und Andreas Khol mit 19%. Rudolf Hundstofer erreicht –allerdings VOR offizieller Bekanntgabe seiner Kandidatur –16% der Stimmen.