Die positive Marktentwicklung bei technischen Gebrauchsgütern hält im zweiten Quartal 2015 an

17. Aug 2015 • News • GfK Austria GmbH • Branchenstudien • Marktforschung • Pressemeldung • Online & IKT & Elektronik • Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien

Nach Abschluss des zweiten Quartals 2015 zeigte der Markt der technischen Konsumgüter ein Umsatzvolumen von knapp € 1,01 Mrd: +2,2% mehr als im zweiten Quartal 2014.


Der Telekommunikationsbereich ist der größte Wachstumstreiber des zweiten Quartals 2015.

Hier wurde +14.4% mehr Umsatz erreicht als im Vorjahr. Ebenfalls stark gewachsen sind die Elektrokleingeräte mit +7,0% mehr Umsatz. Aber auch andere Produktbereiche erreichten ein Umsatzwachstum: Elektrogroßgeräte (+5,4%), Office Equipment & Consumables (+4,9%) und IT (+2,9%). Eine negative Entwicklung im Vergleich zu Q2 2014 verzeichnen der Fotobereich mit -12,3% und die Unterhaltungselektronik mit -16,2% weniger Umsatz.

Nach Abschluss des zweiten Quartals 2015 zeigte der Markt der technischen Konsumgüter ein Umsatzvolumen von knapp € 1,01 Mrd: +2,2% mehr als im zweiten Quartal 2014. Das ist das Ergebnis des GfK TEMAX® Österreich für das zweite Quartal 2015.

Context Marketing