Immer mehr Naturstein in Österreichs Küchen

11. Sep 2017 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Gastronomie

Der Markt für Küchenarbeitsplatten wuchs in Österreich im Jahr 2016 robust um 2,8 Prozent geg. VJ. Der Trend zu Naturstein war ungebrochen, zeigen aktuelle Daten im BRANCHENRADAR Küchenarbeitsplatten in Österreich 2017.


Die Nachfrage nach Küchenarbeitsplatten wuchs im Jahr 2016 analog zum Küchenmöbelmarkt um 2,2 Prozent geg. VJ auf rund 538.200 Quadratmeter. Die Herstellererlöse erhöhten sich im Jahresvergleich um 2,8 Prozent geg. VJ auf nunmehr 58,8 Millionen Euro. Dabei war der Trend zu höherwertigen Materialien ungebrochen. Der Umsatz mit Küchenarbeitsplatten aus Naturstein wuchs um 6,5 Prozent geg. VJ. Mittlerweile ist nahezu jede elfte Küchenarbeitsplatte aus Stein. Der Umsatzanteil von Naturstein lag 2016 bei 29 Prozent. Zudem werden Küchenarbeitsplatten mit Keramik-Beschichtung immer beliebter. Im letzten Jahr stiegen die Herstellererlöse um 15,6 Prozent geg. VJ auf etwas über drei Millionen Euro.

Marktentwicklung Küchenarbeitsplatten total in Österreich | Herstellerumsatz in Mio. Euro

Die Nachfrage nach Küchenarbeitsplatten wuchs im Jahr 2016 analog zum Küchenmöbelmarkt um 2,2 Prozent geg. VJ auf rund 538.200 Quadratmeter. Die Herstellererlöse erhöhten sich im Jahresvergleich um 2,8 Prozent geg. VJ auf nunmehr 58,8 Millionen Euro. Dabei war der Trend zu höherwertigen Materialien ungebrochen. Der Umsatz mit Küchenarbeitsplatten aus Naturstein wuchs um 6,5 Prozent geg. VJ. Mittlerweile ist nahezu jede elfte Küchenarbeitsplatte aus Stein. Der Umsatzanteil von Naturstein lag 2016 bei 29 Prozent. Zudem werden Küchenarbeitsplatten mit Keramik-Beschichtung immer beliebter. Im letzten Jahr stiegen die Herstellererlöse um 15,6 Prozent geg. VJ auf etwas über drei Millionen Euro.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.branchenradar.com oder kontaktieren Sie Ihre persönliche Ansprechpartnerin Sabine Hengster: Tel.: +43 1 470 65 10 - 0 I Email: sh@kfp.at

Marktforschung wird immer komplexer – Jahr für Jahr. Gut, dass es die Gelegenheit gibt, über neue Themen nicht nur zu lesen, sondern sie praxisnah zu erleben. Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen. Bestehende Kontakte zu intensivieren