Karrierefit durch Sport? Berufsrelevante Kompetenzprofile im österreichischen Spitzensport

17. Aug 2014 • Interne News • Bundeskanzleramt • Marktforschung • Sozialwissenschaftliche Studie • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Gesundheit • Tourismus, Freizeit & Sport • Arbeitswelt

Neu auf marktmeinungmensch: Eine Studie im Auftrag der Sektion Sport im Bundeskanzleramt. Durchgeführt von: Interdisziplinäre Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management Wirtschaftsuniversität Wien (2005)

Extrafunktionales Kompetenzprofil von Spitzensportlerinnen und -sportlern

 

Besondere Stärken

‚gute Nerven’ (hohe emotionale Stabilität)

ausgeprägte Selbstdisziplin (hohe Gewissenhaftigkeit)

große Bereitschaft zur Leistungserbringung (hohe Leistungsmotivation)

Vergleichbar mit dem Durchschnitt

Aufbau sozialer Netze (durchschnittliche Kontaktfähigkeit)

Vermitteln eines Bildes von sich selbst (durchschnittliche Selbstdarstellung)

Besonderer Entwicklungsbedarf

Zusammenarbeit mit anderen (geringe Teamfähigkeit)

Anpassung an unterschiedliche Situationen (geringe Flexibilität)

Bereitschaft zur Einflussnahme auf andere (geringe Führungsmotivatio

Context Marketing